Sat.1 überträgt Fernsehpreis

Nach dem ZDF im Vorjahr, ist nun Sat.1 mit dem Ausrichten des Deutschen Fernsehpreises dran. Der Sender mit Sitz in Unterföhring hat jetzt erste Details bekannt gegeben: So ist Michael Kessler, bekannt für seine Switch-Parodien von Günter Jauch, zum ersten Mal in der Jury. Die Verleihung wird aufgezeichnet und am 03. Oktober ausgestrahlt.

Anzeige

Die Preisverleihung wird am 2. Oktober im Kölner Coloneum statt finden. Am folgenden Tag wird die Aufzeichnung ausgestrahlt. Bestimmt werden die Preisträger von einer unabhängige Jury, der auch in diesem Jahr wieder Christiane Ruff vorstehen wird.

Neu in die Jury kamen: Schauspielerin Barbara Auer, Schauspieler Michael Kessler und Regisseur Miguel Alexandre ("Der Mann mit dem Fagott") . Schon im letzten Jahr gehörten dem Wahlkomitee an: Dieter Anschlag (Chefredakteur Funkkorrespondenz), Lutz Carstens (Chefredakteur TV Spielfilm), Leopold Hoesch (Geschäftsführer Broadview TV GmbH) und Dr. Torsten Körner (freier Journalist und Fernsehkritiker).
Die Nominierungen werden zwar schon am 18. September bekannt gegeben, die geheime Abstimmung über die Gewinner findet jedoch erst am Tag der Verleihung statt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige