Anzeige

Nachtschicht: Welt eröffnet Redaktionsbüro in Sydney

Job in der Sonne, statt Nachtschicht in Berlin. Nach einem erfolgreichen Test eröffnet die Welt in Sydney ein neues Redaktionsbüro. In einem rollierenden System sollen zwei Redakteure von Australien aus die Nachrichten-Nachtschicht für die Berliner Redaktion übernehmen. Mehrere Schweizer Zeitungen arbeiten bereits ähnlich.

Anzeige
Anzeige

„Die Welt war vor drei Jahren die erste deutsche Zeitungsmarke, die eine 24-Stunden-Redaktion eingeführt hat. Wir haben damit gute Erfahrungen gemacht und möchten unser System ausbauen“, kommentiert Welt-Chefredakteur Jan-Eric Peters.

Die Schweizer Medien scheinen von dieser Idee geradezu besessen zu sein. So plant die Schweizer Agentur SDA vier Personen nach Sydney zu schicken und diese von Australien aus schreiben zu lassen. Bereits vor zwei Jahren eröffnete die Zeitung 20 Minuten ein Büro in Hongkong, um die Nachstunden redaktionell besser überbrücken zu können. Der Tages-Anzeiger wählte dazu Bangkok.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*