„Aktenzeichen XY“ siegt bei Jung und Alt

Der Quotenhit der Mittwochs-Prime-Time war diesmal eindeutig "Aktenzeichen XY... ungelöst". 5,17 Mio. schalteten den ZDF-Klassiker ab 20.15 Uhr ein, darunter 1,39 Mio. 14- bis 49-Jährige. Die Marktanteile lagen bei starken 18,9% und 14,1%. Im Gesamtpublikum gewann das Magazin damit auch den Tag, bei den jungen Zuschauern musste es sich nur der RTL-Vorabend-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" geschlagen geben. in der Prime Time setzte es sich hingegen gegen RTL & Co. durch.

Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen:

1. "Aktenzeichen XY" in allen Zielgruppen über dem ZDF-Soll
Die ZDF-Verbrecherjagd ist – auch wenn es etwas seltsam klingt – ganz eindeutig ein Programm für die ganze Familie. In allen Zielgruppen von den Kindern bis zu den Rentnern ist es ein Erfolg und erreicht Marktanteile, die über den ZDF-Normalwerten liegen. So sahen beispielsweise 70.000 14- bis 19-Jährige die Sendung – starke 10,6%. Bei den Über-65-Jährigen waren es 2,31 Mio. (24,5%). Selbst bei den Kindern, den 3- bis 13-Jährigen durften noch 60.000 "XY" sehen – der Marktanteil von 6,8% liegt ebenfalls über dem ZDF-Normalniveau in dieser Altersgruppe.

2. ARD hält mit "Stilles Tal" halbwegs mit, Bundesliga-Doku bleibt blass
Platz 2 hinter "XY" geht im Gesamtpublikum an die ARD-Wiederholung des Films "Stilles Tal". 4,14 Mio. sahen sie ab 20.15 Uhr – ein guter Marktanteil von 15,1%. Auf den weiteren Plätzen folgen vier Nachrichtensendungen: Die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten mit 3,74 Mio., das "heute-journal" mit 3,61 Mio., die 19-Uhr-"Ausgabe von "heute" mit 3,39 Mio. und "RTL aktuell" mit 3,04 Mio. Die ARD-Doku-Schiene war am späteren Abend hingegen eher blass: Die Tina-Turner-Folge aus der Reihe "Pop-Legenden" sahen um 22.45 Uhr 1,42 Mio. (9,1%), die sehenswerte Doku "Als die Bundesliga laufen lernte" danach noch 1,04 Mio. (10,4%).

3. RTLs Reality-Soaps bleiben Flops, auch "Die strengsten Eltern" kein Erfolg
Eins war die Mittwochs-Prime-Time ein gelernter Sendeplatz für Doku-Soaps. "Raus aus den Schulden" und "Die Super-Nanny" sind nur zwei Formate, die dort zum Teil Mega-Quoten einfuhren. Mit dem aktuellen Duo "Wild Girls – Auf High Heels durch Afrika" und "Mama Mia – Wer heiratet meinen Sohn?" kommt RTL hingegen nicht aus dem Quotenloch. Nur 1,09 Mio. und 970.000 14- bis 49-Jährige sahen diesmal zu – miserable Marktanteile von 11,6% und 9,6%. Unter dem Soll blieben parallel dazu auch "Die strengsten Eltern der Welt" von Sat.1, die 860.000 auf gerade mal 8,7% hievten. Etwas besser sah es bei ProSieben aus: "How I met your Mother", "New Girl" und "Suburgatory" erzielten solide bis ordentliche 11,5% bis 12,7%, einzig die 21.45-Uhr-Folge von "New Girl" blieb mit 10,8% unter dem Soll.

4. Erneuter Rekord für "Köln 50667", starke Zahlen für "Indiana Jones"
In der zweiten Privat-TV-Liga gab es eine Reihe von erwähnenswerten Ergebnissen. Im Gesamtpublikum setzte sich hier der Klassiker "Indiana Jones und der Tempel des Todes" durch, den bei kabel eins diesmal 1,70 Mio. (6,5%) einschalteten. Damit schlug der Film auch sämtliche ProSieben-Comedyserien. Bei den 14- bis 49-Jährigen entsprachen 850.000 "Indy"-Zuschauer tollen 8,9%. RTL II erzielte am Vorabend mit "Köln 50667" einen neuen Marktanteilsrekord von 15,6% bei den 14- bis 49-Jährigen, in der Prime TIme blieb man mit "Zugriff – Jede Sekunde zählt" hingegen bei unbefriedigenden 5,4% hängen. Besser lief es hier für Vox, wo "Revenge" mit zwei Episoden gute 8,6% und 8,7% erreichte.

5. Erfolgreicher Staffelstart für "Lecker aufs Land", solide Premiere für "Alles auf einen Deckel"
In den Dritten gab es am Mittwoch zwei Neustarts. So lief im SWR Fernsehen um 20.15 Uhr die neue Staffel der Koch-Soap "Lecker aufs Land – eine kulinarische Reise" an – und das mit beachtlichem Erfolg. 1,03 Mio. sahen insgesamt zu, der Marktanteil von 3,9% liegt meilenweit über dem SWR-Normalniveau der vergangenen 12 Monate von derzeit 1,7%. Hauchdünn über dem Sender-Durchschnitt startete die neue WDR-Show "Alles auf einen Deckel – Das Sommerquiz" mit Matthias Opdenhövel im WDR Fernsehen: 730.000 Seher entsprachen 2,7%.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige