Anzeige

ARD bringt keine Umfrage kurz vor Bundestagswahl

Die ARD will ihren "DeutschlandTrend" zum letzten Mal zehn Tage vor der Bundestagswahl ausstrahlen. Das haben die ARD-Chefredakteure auf ihrer jüngsten Sitzung beschlossen, berichtet der Spiegel. Das ZDF hingegen will seine letzte Umfrage drei Tage vor der Wahl veröffentlichen.

Anzeige
Anzeige

Bei der ARD hegte man Bedenken, dass eine Umfrage so kurz vor der Wahl als Prognose werten könne. Gerade wenn das Ergebnis recht eindeutig sei, bestünde die Gefahr, dass ein Großteil der Bürger nicht mehr wählen geht. Darüber hinaus wollten die ARD-Chefredakteure laut dem Spiegel nicht den Anschein erwecken, als ob man sich zum Akteur der Wahl aufspielen, der das Wahlergebnis beeinflusse.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*