Klusmann übernimmt manager-magazin

Jetzt ist es offiziell: Steffen Klusman, bislang stellvertretender Chefredakteur des stern, wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt neuer Chefredakteur des manager magazins. Der 47-Jähirge folgt auf Arno Balzer. Klusmann ist ausgewiesener Wirtschaftsexperte, hat Gruners Wirtschaftsredaktion mit FTD und Capital geleitet und kennt auch das manager magazin bestens. Im Jahr 2003 war er dort schon einmal stellvertretender Chefredakteur unter Balzer.

Anzeige

Eigentlich sollte Klusmann für stern-Chefredakteur Dominik Wichmann die digital Erneuerung beim stern leiten und vorantreiben. Bislang war von ihm in dieser Sache allerdings nichts zu hören und zu sehen. Für den Vollblut-Wirtschaftsjournalisten Klusmann ist die Chefredaktion des manager magazins wahrscheinlich attraktiver als der aufreibende Restrukturierungsjob beim digitalen stern.
Für Spiegel Verlag-Geschäftsführer Ove Saffe kommt eine Verpflichtung Klusmanns gelegen. Er kennt die Redaktion, die Redaktion kennt ihn, er ist ein exzellenter Journalist und gilt nicht als Querulant wie Balzer. Zudem ist Gruner + Jahr Gesellschafter beim manager magazin und hat gewiss auch ein Interesse daran, dass sich die Lage dort schnell wieder beruhigt.
Seine erste Stellungnahme zum neuen Blattmacher fiel dann auch dementsprechend aus: "Ich freue mich, dass wir mit Steffen Klusmann einen erfahrenen Blattmacher und ausgewiesenen Online-Experten im Bereich der Wirtschaftsmedien gewinnen konnten, der die publizistische Zukunft der Medienmarke manager magazin – gedruckt und digital – erfolgreich gestalten wird."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige