Sport Bild kürt ARD zur besten TV-Sportredaktion

Am 12.August vergibt die Sport Bild bereits zum elften Mal die Sport Bild-Awards. In zehn Kategorien ehrt das Magazin herausragende Leistungen und besondere Ideen im Sportbereich. Als erste Preisträger steht die ARD als "Beste TV-Sportredaktion" bereits fest

Anzeige

"Der Sport Bild-Award ist eine große Auszeichnung für alle unsere Redaktionen", sagt ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. "Wie im Sport üblich, sind wir im Fernsehen auch Konkurrenten und beobachten genau die anderen. Der Preis ist eine schöne Belohnung für die Arbeit, die in den Redaktionen geleistet wird."
Auf Grundlage der Fernsehkritiken, die Sport Bild-Experten in der Rubrik TV-Liga wöchentlich veröffentlichen, wird entschieden, welche Redaktionen den Award verdient haben. Pro Sendung werden zwischen einem und fünf Bälle vergeben. Die ARD konnte, laut Sport Bild-Chefredakteur Matthias Brügelmann, vor allem durch den Sportschau-Club nach Länderspielen verdeutlichen, wie sinnvoll Social Media mit Live-Sendungen verknüpft sein können.
Neben dem Sport Bild-Award für die "Beste TV-Sportredaktion" vergibt das Magazin die Auszeichnung außerdem für die "Beste Sport-Vermarktung", den  "Sonderpreis der Chefredaktion" sowie in den Kategorien "Lebenswerk", "Aufsteiger des Jahres" und "Sportwunder des Jahres." Weitere Preise gibt es für "Bester Social Media-Auftritt" und die "Fan-Aktion des Jahres." Die Sport Bild-Leser wählen zudem den Preisträger der Kategorie "Star des Jahres."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige