Leipziger Wochenkurier und Hallo Leipzig werden eingestellt

Der Leipziger Wochenkurier sowie das Wochenblatt Hallo Leipzig werden eingestellt. Das teilte der Verlag seinen Lesern mit. Dem Unternehmen sei es demnach nicht gelungen, den Verlust der Marktanteile auszugleichen.

Anzeige

"Die Geschäftsführung hat sich in den letzten Jahren dafür eingesetzt mit neuen Ideen und Geschäftsfeldern die Zukunft des Verlages zu sichern", heißt es in der Mitteilung. "Leider waren diese Aktivitäten vergeblich; unsere Blätter mit neuem Leben zu füllen haben unsere Leser und unsere Anzeigenkunden nicht überzeugt."
Der Leipziger Wochenkurier wurde mit den Ausgaben in Leipzig, Döbeln, Grimma, Wurzen, Torgau, Oschatz, Delitzsch, Eilenburg, Borna und Geithain bereits am vergangenen Mittwoch eingestellt. Hallo Leipzig erscheint unterdessen am kommenden Samstag zum letzten Mal.
Die WVD Mediengruppe Chemnitz übernimmt die Leistungen, die der Verlag für die Herausgabe des "Amtsblatt" erbracht hat. 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige