„Tatort“: Bitter unterstützt Ludwigshafen-Team

Das Ermittler-Duo des Ludwigshafener "Tatort" Lena Odenthal und Mario Kopper sollen dauerhaft von einer dritten Ermittlerin unterstützt werden. Der SWR bestätigte gegenüber bild.de, dass man mit der Rolle der Fallanalytikern Johanna Stern langfristig plane. Die Ermittlernachwuchs wird von der 29-Jährigen Lisa Bitter gespielt.

Anzeige

Die Dreharbeiten zum bereits 60. Odenthal-"Tatort" seien mittlerweile abgeschlossen. In "Blackout" fährt Ermittler Kopper (gespielt von Andreas Hoppe) in den Urlaub und wird von Johanna Stern, eigentlich Spezialistin für operative Fallanalyse beim LKA, vertreten. Während Johanna Stern sorgfältig die Tatumstände eines Mordes rekonstruiert, versucht Lena Odenthal (gespielt von Ulrike Folkerts), das Motiv des Täters zu ergründen. "Und obwohl sie erleichtert ist, als Kopper wieder zurückkehrt, muss Lena die Erkenntnisse der Kollegin, der sie womöglich nicht zum letzten Mal an einem Tatort begegnet ist, doch anerkennen", so der SWR.
Offenbar hat Bitter ihre Arbeit so gut gemacht, dass sie dauerhaft dabei bleiben darf. Das man zumindest langfristig mit der neuen Rolle plane, bestätigte der Sender nun gegenüber bild.de
Ein Termin für die Ausstrahlung der Folge wurde noch nicht genannt. Am 6. Oktober wird erst noch die Episode "Freunde bis in den Tod" ausgestrahlt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige