Anzeige

„Wetten, dass..?“ bald mit Helene Fischer?

Schlagersängerin Helene Fischer könnte Cindy aus Marzahn als Assistentin von von Markus Lanz bei “Wetten, dass..?” ablösen. Das spekuliert zumindest die Berliner Boulevardzeitung B.Z. Die Zeitung nährt Gerüchte, dass Fischer im Zuge der geplanten Neu-Ausrichtung von "Wetten dass..?" eine Rolle spielen könnte. Das ZDF dementiert dies allerdings. Die B.Z. spekuliert außerdem, dass Verona Pooth bald neben ihrem Ex-Mann Dieter Bohlen in der Jury von "Das Supertalent" Platz nehmen könnte.

Anzeige

Seit den miesen Quoten und vernichtenden Kritiken für die Sommerausgabe von “Wetten, dass..?” aus Mallorca wollen die Gerüchte einfach nicht abreißen. Erst hieß es, der Sender wolle künftig komplett auf die Sonderausgabe der Wett-Show verzichten, dann ruderte man zurück und begründete den Schritt mit der anstehenden Fußball-Weltmeisterschaft. Zuletzt wurde bekannt, dass Co-Moderatorin Cindy aus Marzahn ihr Engagement an der Seite von Lanz zugunsten ihres eigenen Comedy-Programms aufgibt.
Nun nährt die Berliner B.Z. Gerüchte, dass Schlagersängerin Helene Fischer die neue Lanz-Assistentin werden könnte. Immerhin: Der neue "Wetten dass..?"-Redaktionsleiter Oliver Heidemann bescherte der Sängerin mit “Helene Fischer live” in der ARD gute Quoten. Er folgt bei “Wetten, dass..?” auf Birgit Göller, die sich seit 2010 um die Show kümmerte. Das ZDF erklärte, die Show künftig wieder an einer älteren Zielgruppe auszurichten.
Und noch eine Show-Spekulation aus der B.Z.: Verona Pooth soll neben Ex-Mann Dieter Bohlen bei “Das Supertalent” in der Jury Platznehmen. RTL will den Bericht nicht kommentieren. Genug Potenzial für die Boulevardpresse hätte das vermeintliche Juroren-Paar allemal.
Unsere Prognose für die Wahrscheinlichkeit beider Spekulationen:
Helene Fischer als Lanz-Assistentin: 30%
Verona als "Supertalent"-Jurorin: 80% 

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige