Anzeige

WDR macht „die story“ im Netz zu „my Story“

Am Montag startet das WDR Fernsehen ein Digital-Projekt für die Doku-Reihe "die Story". Im Netz können Zuschauer die Doku zu "my Story" machen, in dem sie diese nach eigenen Interessen um zusätzliches Videomaterial erweitern.

Anzeige

Das zusätzliche Angebot "my Story" können die Zuschauer über einen während der Sendung eingeblendeten QR-Code aufrufen oder darauf auch direkt über die Internetseite zugreifen. Zur Doku lassen sich erweiterte Sequenzen wie Interviews oder zusätzliche Informationen zum Thema Alpen finden und können dem Film hinzugefügt werden. Das Ergebnis ist eine neue, auf die Interessen des Zuschauers zugeschnittene "my Story".
Die Szenen sollen so in den Film verarbeitet werden, dass der Zuschauer die Schnittpunkte der zugefügten Szenen gar nicht bemerken soll, so der WDR. Der Zuschauer kann die Doku mit den Themenaspekten "Naturschönheiten", "Ökologische Folgen des Tourismus", "Skifahren", "Soziale Folgen des Tourismus" und Informationen über die Zugspitze, wo die Story spielt, anreichern. Erweitert der Zuschauer den Film um alle angebotenen Sequenzen, bekommt er 25 Minuten zusätzliches Videomaterial.
Die Idee zu "my Story" kam den Filmemachern Mathias Werth und Jo Angerer via  Youtube. "Wir haben gesehen, dass sich User die für sich interessanten Teile aus unsere Stories zusammgenschnitten und auf Youtube gestellt haben", erklärt Werth. "Wir haben festgestellt, dass die Zuschauer zu jedem Thema eigene Sichtweisen entwickelt haben und wollten die Möglichkeit bieten, die Sichtweisen in unseren Filmen vertiefen zu können." Da die Sendezeit im TV begrenzt ist, erklärt Werth weiter, habe man mit Technikern eine andere Möglichkeit gesucht.
Der WDR verweist darauf, dass nicht nur Filme aus der Reihe "die Story" von diesen zusätzlichen Möglichkeiten profitieren könnten. "Auch TV-Magazinsendungen zum Beispiel können den Zuschauern damit neben den kürzeren Filmen aus der Hauptsendung zusätzliche, bei der Recherche oder Dreharbeiten entstandene Informationen und Eindrücke zum jeweiligen Thema bieten."

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige