#MashTag: das Twitter-Bier für die Welt

Auch Bier kann nach dem Geschmack der Massen im Netz entwickelt werden, dachte sich die schottische Brauerei Brew Dog. Ergo: Brew Dog rief via Twitter, Facebook und per Blog dazu auf, über eine Biersorte abzustimmen – von den Zutaten über den Alkoholgehalt bis zum Markennamen. Das Ergebnis ist ein 7,5-prozentiges Braunbier-Gebräu aus neuseeländischem Hopfen namens #Mashtag. Vertrieben wird das britische Bier natürlich stilecht über das Internet. – zu Premiumpreisen.

Anzeige

Der Nutzer hat bekanntlich immer Recht. Dieses demokratische Grundverständnis macht sich die Social Media-Branche im Phänomen des Crowdsourcings, bei dem Nutzer zur Abstimmung über ein bestimmtes Thema oder zu Design- oder Produkt-Entwürfen aktiviert, immer wieder zunutze.

Doch was kommt eigentlich dabei heraus, wenn die Meinung der Massen eine Biersorte bestimmt? Dieses Experiment hat die schottische Nischenbrauerei Brew Dog gewagt und Nutzer über Twitter, Facebook und den eigenen Blog dazu aufgerufen, ihr Lieblingsbier zu entwerfen – und zwar bis ins kleinste Detail.
 
User wollen Mashtag: Ein 7,5-prozentiges Braunbier-Gebräu aus neuseeländischem Hopfen

"Bei diesem Projekt haben wir den Schlüssel zu unserer Brauerei an unsere Fans gegeben und sie entscheiden lassen", erklärt die Brew Dog-Sprecherin Sarah Warman gegenüber dem Internet-Portal Mashable. "Für eine Woche haben wir unsere Follower auf Twitter, unsere Nutzer auf Facebook und unsere Blog-Leser die Möglichkeit gegeben, abzustimmen, welche Bestandteile gegärt werden sollen", so Warman.

Ergebnis: Ein 7,5-prozentiges Braunbier-Gebräu aus neuseeländischem Hopfen namens "#Mashtag". #Mashtag? Das "demokratische Braune", wie Brew Dog sein Gebräu selbst vermarktet, steht natürlich für "Hashtag", erweist dabei aber dabei der ersten Phase des Gärungsprozess, dem Maischen („Mash“), die Referenz.   

Die Weisheit der Massen kostet: #Mashtag-Six für 14,99 Pfund

"Wir haben auf diese Weise eine tolle Plattform, um die verschiedenen Stadien der Brauerei zu beschreiben und zu dokumentieren, welche Entscheidung für einen Bestandteil am Ende den Geschmack bestimmen", beschreibt die Sprecherin der erst sechs Jahre alten Brauerei, die Motivation des Social Media-Projekts.

Bestellen kann man #Mashtag online für durchaus stolze Preise: Eine 0,33-Liter-Flasche #Mashtag kostet 2,69 Pfund, das Sixpack ist für 14,99 Pfund zu haben. Die Weisheit der Massen hat eben seinen Preis.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige