„Tatort“ verabschiedet sich stark in die Pause

Mit mehr als 9 Mio. Zuschauern hat sich der "Tatort" am Sonntagabend in die Erstausstrahlungs-Sommerpause verabschiedet. Damit erreichte der ARD-Krimi fast doppelt so viele Menschen wie der stärkste Konkurrent, der ZDF-Film "Für immer Frühling". Im jungen Publikum holte ProSiebens "Tron: Legacy" gute Zahlen, hatte gegen den "Tatort" aber auch keine Chance. kabel eins holte sich am Nachmittag starke Marktanteile - mit dem Fußballspiel der "Dirk Nowitzki All Stars" gegen "Manuel Neuer & Friends".

Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen:

1. "Tatort" siegt haushoch
Die 9,02 Mio. Krimifans, die den neuesten Bodensee-"Tatort" eingeschaltet haben, bescherten dem Ersten einen auch für "Tatort"-Verhältnisse starken Marktanteil von 27,3%. Damit holte der Krimi fast doppelt so viele Zuschauer wie der stärkste direkte 20.15-Uhr-Konkurrent: Den ZDF-Film "Für immer Frühling" schalteten nämlich 4,68 Mio. (14,2%) ein. Privatsender spielten im Gesamtpublikum keine große Rolle: "Tron: Legacy" sahen auf ProSieben 2,59 Mio., die beiden Sat.1-Serien "Navy CIS" und "Navy CIS: L.A." 2,72 Mio. und 2,78 Mio.

2. ProSieben stark mit "Tron", RTL unbefriedigend mit "Beim ersten Mal"
Insgesamt landeten die Sat.1-Serien vor dem ProSieben-Film "Tron: Legacy", im jungen Publikum hatte aber die Free-TV-Premiere die Nase vorn: 1,99 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen "Tron" – ein sehr guter Marktanteil von 16,1%. RTLs "Beim ersten Mal" folgt mit 1,82 Mio. und allenfalls halbwegs soliden 14,6% dahinter, die beiden Sat.1-Serien "Navy CIS" und "Navy CIS: L.A." sahen 1,43 Mio. (11,3%) und 1,48 Mio. (11,2%). Gegen den "Tatort" hatten die Privaten aber auch hier keine Chance: Der gewann den Tag mit 2,54 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 19,3%.

3. kabel eins trumpft mit Benefizkick auf
Gute Zahlen gab es am Nachmittag für kabel eins: 1,18 Mio. Fans sahen ab 17.05 Uhr die zweite Halbzeit des Benefiz-Fußballspiels zwischen den "Dirk Nowitzki All Stars" und "Manuel Neuer & Friends" – ein toller Marktanteil von 7,5%. Im jungen Publikum entsprachen 670.000 sogar 10,5%. Halbzeit 1 erreichte zuvor ähnliche 6,9% und 9,6%. Katastrophal lief es für den Sender hingegen um 20.15 Uhr: Nur 500.000 14- bis 49-Jährige interessierten sich um 20.15 Uhr für "Mein neues Leben – hin & weg" – 3,8%. Erfolgreicher war in der Prime Time RTL II – mit dem Film "Sahara" und 940.000 14- bis 49-Jährigen bzw. 7,3%. Vox blieb hingegen unter dem Soll – mit der "Promi Kocharena" und Werten von 750.000 und 6,3%.

4. "Deutschland – wie wir leben" startet ordentlich, ProSieben stark mit "Galileo Spezial"
Der neueste "Terra X"-Dreiteiler "Deutschland – wie wir leben" lief am Vorabend mit soliden bis ordentlichen Zahlen an. Im Gesamtpublikum kam Teil 1 mit 3,36 Mio. Zuschauern auf 12,7%. Damit war der 45-Minüter zwar Marktführer um 19.30 Uhr, bleib aber sogar leicht unter dem 12-Monats-Durchschnitt des ZDF von derzeit 13,0%. Deutlich über dem Soll landete die Doku im jungen Publikum – mit 800.000 14- bis 49-Jährigen und 8,2%. Auch ProSieben sprang am Vorabend über den Sender-Durchschnitt: 1,24 Mio. entschieden sich für das "Galileo Spezial: Gefahr am Strand – Bomben in der Ostsee" – ein guter Marktanteil von 13,8%.

5. Sky punktet mit "The Dark Knight rises", WDR mit Ekel Alfred
An die großen Sender kam die Pay-TV-Premiere von "The Dark Knight rises" natürlich nicht heran, dennoch kann sky mit den Quoten zufrieden sein: Immerhin 270.000 sahen den Film um 20.15 Uhr bei sky cinema – ein Marktanteil von 0,9%. Noch viel stärker war er bei den 14- bis 49-Jährigen – mit 200.000 und 1,6%. Zum Vergleich: Die 270.000 Zuschauer sind der beste sky-cinema-Wert seit dem Oster-Hit "Ted", den am 1. April sogar 410.000 einschalteten. Später erreichte das WDR Fernsehen ebenfalls noch starke Zahlen: Um 21.45 Uhr sahen zunächst 1,17 Mio. (3,9%) "Ein Herz und eine Seele", danach noch 1,06 Mio. (4,3%) die "Gags am laufenden Band".

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige