Anzeige

„Pool Champions“ besiegen „Got to Dance“

Guter Start für die "Pool Champions" von RTL: Die mit weitgehend unbekannten Pseudo-Promis besetzte Wassersportshow erreichte bei ihrer Premiere am Freitagabend 3,01 Mio. Zuschauer, darunter 1,67 Mio. 14- bis 49-Jährige. In der jungen Zielgruppe reichte das für den Tagessieg und einen Marktanteil von 18,7%. Die ProSiebenSat.1-Talentshow "Got to Dance" verlor unterdessen im Vergleich zum Debüt am Donnerstag, erreichte bei Sat.1 noch 2,12 Mio., bzw. 1,34 Mio. 14- bis 49-Jährige (14,9%).

Anzeige
Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Freitag wissen müssen:

1. "Pool Champions" mit gutem Start, "Got to Dance" verliert vor allem bei Teenies an Boden
Nach dem starken Start von "Got to Dance" konnte man sich von dem Zweikampf gegen "Die Pool Champions" eigentlich etwas mehr Spannung erhoffen, doch am Ende siegte die neue RTL-Show recht klar: mit 3,01 Mio. zu 2,12 Mio. im Gesamtpublikum und mit 1,67 Mio. zu 1,34 Mio. bei den 14- bis 49-Jährigen. Im Vergleich zum Donnerstag, als "Got to Dance" bei ProSieben anlief, büßte die Reihe 230.000 Zuschauer ein, im jungen Publikum sogar 360.000. Insbesondere bei den 14- bis 19-Jährigen, wo die Show am Donnerstag besonders erfolgreich war, konnte sie auf Sat.1 ihr Ergebnis nun nicht mehr bestätigen: aus 35,9% wurden hier 20,1%.

2. "Landärztin" verabschiedet sich mit Sieg
Im Gesamtpublikum erreichten "Die Pool Champions" mit ihren 3,01 Mio. Zuschauern nur den neunten Platz der Tages-Charts. Ganz vorn findet sich hier stattdessen der Abschluss der ARD-Reihe "Die Landärztin": 4,09 Mio. sahen ihn – ein guter Marktanteil von 15,7% und der knappe Tagessieg vor dem ZDF-Krimi "Der Kriminalist", den 4,01 Mio. auf ähnliche 15,5% hievten. Auch auf den Rängen 3 bis 8 folgen fast ausnahmslos ARD- und ZDF-Programme: "Flemming", die 20-Uhr-"Tagesschau", "heute", der "Tatort" und die "Tagesthemen". Dazwischen schieben konnte sich ausnahmslos "RTL aktuell", das mit 3,16 Mio. Platz 5 belegt.

3. ProSieben im Mittelmaß, RTL II stark mit "Der Patriot"
Der stärkste Hollywood-Spielfilm lief am Freitagabend zwar bei ProSieben, "Die etwas anderen Cops" erreichten mit 1,52 Mio. Zuschauern, darunter 1,04 Mio. 14- bis 49-Jährige aber nur solide Marktanteile von 5,9% und 11,6%. Gegen die Shows von RTL und Sat.1 hatte der Film damit keine Chance. Zufriedener kann RTL II sein: Dort erzielte "Der Patriot" mit Mel Gibson Zuschauerzahlen von 1,42 Mio. und 810.000 14- bis 49-Jährigen, sowie Marktanteile von 5,8% und 9,1%. Damit landete der Film meilenweit über den RTL-II-Normalwerten der vergangenen 12 Monate – im Gesamtpublikum 4,1% und bei den 14- bis 49-Jährigen 6,6%.

Anzeige

4. Vox und kabel eins bleiben farblos
RTL II besiegte die beiden Konkurrenten der zweiten Privat-TV-Liga deutlich. Vox und kabel eins erreichten mit ihren US-Serien nämlich nur solide Zahlen. Vox startete bei den 14- bis 49-Jährigen mit nur 6,3% für "Law & Order: Special Victims Unit" in den Abend, um 21.15 Uhr gab es solide 7,5% für eine weitere Episode und um 22.10 Uhr ordentliche 8,3% für "Criminal Intent". Die Wiederholung der beiden ersten "Revenge"-Folgen kamen um 23.05 Uhr immerhin noch auf 8,7%. Bei kabel eins kam "Unforgettable" auf 5,9%, "Body of Proof" danach auf 6,0% und schwache 4,9%.

5. "Lokalzeit" in der Top 30, Talks der Dritten stark
Bei den kleineren Sendern sorgten die Dritten der ARD wieder für die besten Zuschauerzahlen. Allen voran die "Lokalzeit" des WDR Fernsehens, die ab 19.30 Uhr 1,54 Mio. einschalteten. Damit erreichte das Magazin einen Top-Marktanteil von 7,6% und Platz 26 in den Tages-Charts. Am Vorabend erreichten nur RTL und das ZDF bessere Zahlen, Das Erste blieb mit "Zeig mir Deine Welt", das vor einigen Tagen im Abendprogramm noch so stark war, bei 5,5% hängen. Um 21.45 Uhr überzeugte der WDR auch noch mit dem "Kölner Treff": 1,06 Mio. (4,5%) sahen zu. Die "NDR Talk Show" erreichte im NDR Fernsehen 1,04 Mio. (5,2%).

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*