Anzeige

BDZV kündigt Mantelvertrag für Redakteure

Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger hat in Berlin den Manteltarifvertrag für Redakteure gekündigt. Das teilt der BDZV in seiner Pressemitteilung mit. Der Vetrag endet demnach am 31.Dezember 2013.

Anzeige

Laut BDZV-Verhandlungsführer Georg Wallfraf müsse das oberstes Ziel von Verlegern und Journalistengewerkschaften sein den Flächentarifvertrag zu erhalten. Das sei jedoch nur möglich, wenn sich der strukturelle Wandel sowie die veränderten ökonomischen Rahmenbedingungen in der Zeitungsindustrie in den Tarifverträgen widerspiegele.
"Wir wollen mit den Journalistengewerkschaften gemeinsam ein Tarifwerk entwickeln, das in die Zukunft weist.", so Wallfraf. "Wir leben und arbeiten in neuen Zeiten, deshalb müssen wir auch in der Tarifpolitik neue Wege gehen." Dabei gehe es, laut dem Verhandlungsführer, nicht um einen Abbau, sondern um einen Umbau und eine Anpassung an die Regeln in einem veränderten Medienmarkt.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige