Götze verklagt Rap-Trio auf 100.000 Euro

Bayerns künftiger Superstar Mario Götze verklagt ein Dortmunder Rap-Trio auf 100.000 Euro Schadenersatz. Das berichtet der Kölner Express. Aus Unmut über den Vereinswechsel haben die Musiker namens Kopfnussmusik einige sehr böse Zeilen wie "Geh, verpiss dich, du Drecksratte" auf den Fußballer gereimt.

Anzeige

Im Song "Hast Du jetzt was Du willst?" ziehen die Rüpel nicht nur über den 21-Jährigen Nationalspieler her, sondern auch über Bayern-Keeper Manuel Neuer und weitere Teamkollegen.
Eine Unterlassungsklage soll verhindern, dass der Song im Netz in Umlauf gerät. Zudem soll eine geplante Merchandising-Kampagne mit T-Shirts verhindert werden, auf denen eine Götze-Marionette gedruckt sei. Gegenüber dem Kölner Express erklärte Götze-Berater Volker Struth, dass mit diesem "Schmutzsong" Grenzen überschritten seien, gegen die sich der Fußballer zur Wehr setzen müsse.
In einer Facebookgruppe (mit rund als 300 Mitgliedern) zeigen sich die Rapper nur wenig reumütig. Im Gegenteil: Das Forum wird genutzt, um zu Spenden aufzurufen, falls Götzes Anwalt weiterhin "sturr" bleibe. Von ihrem Youtube-Kanal hat die Band das Video zum Song aber entfernt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige