Screen-Magazin lagert Redaktion aus

Neues Redaktionsteam für das Film-Magazin Screen: Die Redaktionswerft GmbH, ein Schwesterunternehmen von JDB Media, verzichtet künftig auf ein hauseigenes Produktionsteam für das Heft. Die Redaktion, inklusive des Chefredakteurs Ulrich Heldt, verlieren ihre bisherigen Jobs. Produziert wird Screen künftig von einem Redaktionsbüro.

Anzeige

Als Grund für den Umbau nennen die Hamburger eine höhere wirtschaftliche Flexibilität. Da das Magazin nur neun Mal im Jahr erscheint, kann sich der Verlag nun die Redaktionskosten für drei Monate sparen. Dieses Kapital könnte dann möglicherweise wiederum für Werbemaßnahmen investiert werden.

Laut IVW verkaufte Screen im ersten Quartal diesen Jahres 37.140 Exemplare. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein leichtes Plus von 1,68 Prozent. Der Zugewinn resultiert allerdings vor allem aus einem Plus von über 50 Prozent bei den sonstigen Verkäufen. Der Kiosk-Verkauf ging innerhalb von zwölf Monaten um 18,94 Prozent auf 19.216 Exemplare zurück.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige