Anzeige

Bild Plus: Dafür müssen Sie bezahlen

Carmina Burana-Atmo auf der Startseite von Bild.de. Chöre, ein Pulsschlag, eine Weltkugel dreht sich, bummbummbumm. So dramatisch die Ankündigung des Starts von Bild Plus, so profan die dahinter stehende Botschaft: ab heute kosten bestimmte Inhalte Geld. Der Springer-Konzern knüpft an das Gelingen des Projekts nichts weniger als die Zukunft der Medienbranche. MEEDIA hat nachgeschaut, welche Inhalte die Redaktion nur noch für Abonnenten freischaltet.

Anzeige

Hinter der Bezahlschranke – bei Springer ist dieses Wort verpönt, doch tatsächlich stoßen Nicht-Abonnenten an eine virtuelle Sperre – liegen am Dienstagvormittag folgende Inhalte:

"Markus Lanz – Riesen-Zoff hinter den Kulissen": Ein Hintergrund zum Mallorca-Desaster des ZDF. Blickfänger ist eine Zeitleiste der Höhepunkte und Tiefschläge bei "Wetten, dass…?" zum Scrollen

"Liebes-Horoskop: Mit welchem Sternzeichen knistert’s in der Kiste?": Horoskope für jedes Sternzeichen zum Durchklicken und eine Art Kompatibilitäts-Infografik die zeigt, welche Sternzeichen angeblich harmonieren und welche nicht

"Ozzy Osbourne – Glauben Sie an ein Leben nach dem Tod?": Ein Video-Interview mit dem Musiker über das neue Black Sabbath-Album. Osbournes etwas kryptische Antwort auf die Frage: "Ich sage Dir Bescheid, wenn ich gehe…". Verlinkt ist das Video zum Song "God is dead?" auf Bild.de.

"Jeder 2. Rentner bekommt weniger als Hartz IV: Die Tabelle der Schande": Der kurze Beitrag warnt vor steigender Altersarmut. Die besagte, etwas spartanisch umgesetzte Tabelle zeigt, wie viel Prozent der Rentner jeweils einen bestimmten Rentenbeitrag im Portmonnaie haben.

"Der Körper im Medizin-Check: Hilfe, mein Kopf macht mich krank": Alzheimer, Parkinson, etc. werden kurz erklärt und Gesundheitstipps gegeben. Dazu Infografiken vom Hirn. Für den Text wurde ein Charité-Experte befragt, doch der Text wurde auch mit Informationen vom Gesundheitsportal Onmeda ergänzt, so ein Quellenhinweis

"Lewandowski: Dreifaches Gehalt, damit er in Dortmund bleibt": Viel mehr als die Exklusiv-Info in der Überschrift und ein Bild-Video sowie eine Chronologie zum "Wechsel-Poker" gibt’s nicht

"Schumi im Exklusiv-Interview: Mein neues Leben als Renn-Rentner": Text-Interview mit der Formel-1-Legende. Unspektakulär, was für Fans. Wichtigste Erkenntnis von Schumi: "Gut, dass ich nicht mehr 100 Prozent fit sein muss."

"48 Stunden in Dublin": Grafisch ganz ansprechend umgesetzte Karte von Dublin mit touristischen Attraktionen, dazu Texte und Fotos

Das sind die Bild Plus-Inhalte der ersten Stunden. Gerade am Anfang ist es für die Bild-Strategen wichtig, mit Inhalten zu locken, die Fans ansprechen (Schumi, Ozzy, Lewandowski) und die spezielle Informationen verheißen (Horoskop, Gesundheit, Rentenhöhe, Dublin). Die Aufbereitung ist wichtig, die ist in manchen Fällen schön gelungen, in anderen Fällen noch verbesserungswürdig. Keiner der Bezahl-Inhalte haut einen total aus den Schuhen, doch das war ohnehin nicht zu erwarten und vermutlich auch nicht zu leisten.

Gratis gab es am Dienstagvormittag beispielsweise folgende Geschichten: Der NSA-Informant Edward Snowden spricht + Steinbrücks neuer Sprecher + Köln riecht heute nach Majoran + Proteste in Türkei + Schlacht um den Euro + Kate shoppt blaue Babysachen + Bild-Girl + Gomez wechselt + Pommes und Chips könnten knapp werden. Eine recht aufwändige Hochwasser-Berichterstattung ist ebenfalls kostenfrei. Der Anteil der Gratis-Geschichten ist deutlich höher als der Anteil der Plus-Geschichten.

Die Seite reagierte am Dienstagvormittag zeitweise recht langsam. Die Kommentarfunktion "Community" war gestört. Der Anmeldeprozess für ein Abo ist dagegen einfach gestaltet. Allein vom Komfort und der Verständlichkeit der Anmeldung wird ein großer Teil des Erfolgs von Bild Plus abhängen.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige