buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Erster YouTube-Vorgeschmack auf „Tagesschaum“

Am heutigen Montag geht Friedrich Küppersbusch mit seinem neuen TV-Projekt „Tagesschaum“ on Air. Unterstützt von Stefan Niggemeier will der Moderator drei Mal pro Woche (Montag, Dienstag und Donnerstag), nach den „Tagesthemen“ um 23.15 Uhr, das Nachrichtengeschehen im WDR noch einmal lustig kommentieren.

Anzeige
Anzeige

Am heutigen Montag geht Friedrich Küppersbusch mit seinem neuen TV-Projekt „Tagesschaum“ on Air. Unterstützt von Stefan Niggemeier will der Moderator drei Mal pro Woche (Montag, Dienstag und Donnerstag), nach den „Tagesthemen“ um 23.15 Uhr, das Nachrichtengeschehen im WDR noch einmal lustig kommentieren.

Rund eine halbe Stunde vor der Sendung sollen alle Clips bereits bei YouTube zu sehen sein. Das ist nicht gerade innovativ. Aber für die Macher zählt wahrscheinlich sowieso mehr der Umstand, dass die hoffentlich lustigen Schnippsel möglichst oft im Social-Web geteilt werden. Immerhin könnte Küppersbusch mit seinen kurzen, lustigen und satirischen Einlassungen den perfekten Content für Facebook- und Twitter-Freunde liefern.

Anzeige

###YOUTUBEVIDEO###

Einen ersten Vorgeschmack auf die neue Sendung gibt es nun auf YouTube zu sehen. Mit routinierter Sonneborn-Mimik liefert Küppersbusch eine „kleine Etymologie der Drohne“.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*