buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

OccupyGezi: So sieht die NYT-Anzeige aus

Die erste crowdgefundete Anzeige in der New York Times ist da: 53.800 Dollar hatten Aktivisten der Occupy-Gezi-Proteste in der türkischen Hauptstadt Istanbul für eine ganzseitige Anzeige im US-Blatt angesetzt. Mittlerweile sammelten sie schon über 100.000 Dollar ein.

Anzeige
Anzeige

Die erste crowdgefundete Anzeige in der New York Times ist da: 53.800 Dollar hatten Aktivisten der Occupy-Gezi-Proteste in der türkischen Hauptstadt Istanbul für eine ganzseitige Anzeige im US-Blatt angesetzt. Mittlerweile sammelten sie über die Plattform Indiegogo schon über 100.000 Dollar ein. In Druckauflösung können Sie die Anzeige hier herunterladen.

#
Auf Reddit können Nutzer nun diskutieren, wofür der Rest der Geldes aufgewendet werden soll. Die Aktion ist eine Reaktion auf die zurückhaltende Berichterstattung der türkischen Medien über die Proteste. So wurde gerade zu Beginn der Demonstrationen von den großen türkischen TV-Sendern praktisch gar nicht darüber berichtet. Neuigkeiten über die Proteste dringend vor allem über die sozialen Medien an die Öffentlichkeit. Protestler sammeln Bilder und Videos auf Tumblr-Blogs, informieren via Twitter und Facebook.

Anzeige

Die Anzeige soll nun abseits des Social Web die Aufmerksamkeit für die Occupy-Bewegung in der türkischen Hauptstadt erhöhen. Was als Demonstration gegen die Schließung des Gezi-Parks zugunsten eines neuen Einkaufszentrums begann hat sich in einen Massenprotest gegen die Regierung des türkischen Premiers Tayyip Erdogan entwickelt. Die Proteste dauern nun schon einige Tage an.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*