Hochwasser reißt TV-Zuschauer mit

Die TV-Logik ist einfach: Mit den Pegelständen bei Hochwasserkatastrophen steigen auch die TV-Quoten. Im Vergleich zum Sonntag verlor der ARD „Brennpunkt“ zwar. Trotzdem schalteten die Sondersendung im Gesamtpublikum immerhin noch 4,75 Millionen Menschen ein. RTL erreichte mit seinem Spezial sogar 1,39 Millionen. Damit war die Nachrichtensendung die Nummer Drei in der Zielgruppe. Den Tagessieg holte das "Wer Wird Millionär?"-Promispezial mit 6,8 Millionen Zuschauern im Gesamtpublikum.

Anzeige

RTL-Erfolg mit Flutsendung
RTL landete mit seinem „RTL aktuell Spezial“ einen echten Achtungserfolg. In der Zielgruppe schalteten 1,39 Millionen ein. Das einspricht einem Marktanteil von 17,9 Prozent. Im Gesamtpublikum lag er bei 14,7 Prozent. Das bedeutete 3,29 Millionen Zuseher.

ARD-Brennpunkt im Gesamtpublikum erfolgreicher
Die ARD-Sondersendung zum Hochwasser erreichte einen Marktanteil von 15,4 Prozent, was für 4,75 Millionen Zuschauer reichte. In der Zielgruppe lag der Marktanteil bei 11,4 Prozent und die Quote bei 1,29 Prozent. Einzig die "Tagesschau" konnte bei den jungen Zuschauern mit 1,31 Millionen knapp besser punkten.

WWM-Prominenten-Special holt Tagessieg

Dominiert wird das Quoten-Ranking trotz Dauerregen und Pegelrekorde von RTL und seinem „Wer wird Millionär? Prominenten-Special“. 6,8 Millionen sahen unter anderen Olivia Jones, Olli Dittrich und Steffen Henssler beim Raten zu. Wer es verpasst hat, kann bei Bild.de nachlesen, bei welchen Fragen die Promis scheiterten. In der Zielgruppe holte die Sendung einen Marktanteil von 20,5 Prozent, was einer Quote von 2,29 Million entspricht.

ZDF-Start von Patrick Lindner
Das ZDF zeigte am Montag die erste Folge des neuen Doku-Formats "Der Star auf meiner Couch" mit Schlagersänger Patrick Lindner. Die Sendung kam um 14.15 Uhr auf einen Marktanteil von 8,4 Prozent. Das entspricht einer Quote von 790.000 Zuschauern.

„Hart aber Fair“ holt mit Wetter 10,1 Prozent
Auch ARD-Talker Frank Plasberg änderte wegen des Wetters sein Thema. Die Runde diskutierte über „Die Flut in Deutschland“ und frage sich, ob es „Nur eine Laune oder Rache der Natur“ sei? 3,19 Millionen Zuschauer verfolgen die Talkrunde. Das entspricht einem Marktanteil von 10,1 Prozent.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige