Facebooks Machtposition: Nutzer sind kritisch

Facebook gehört zu den führenden Internet-Unternehmen der Welt. Eine Untersuchung hat jetzt ergeben, dass viele Deutsche ein Problem damit haben. Laut der W3B-Studie betrachten 45 Prozent der einheimischen Nutzer die Machtpoition des Social Network kritisch. Was Apple, Google Amazon und eBay angeht, scheint das anders auszuzehen.

Anzeige

Mit deutlichem Abstand folgt Apple mit einem Kritiker-Anteil von 28,5. Anders als Facebook findet der iPhone-Herrsteller jedoch einen fast ebenso großen Anteil an Befürwortern (28 Prozent). Google wird von 26,7 Prozent aller Nutzer kritisch gesehen. 46,5 Prozent halten den Such-Giganten allerdings auch für unbedenklich.
"Die Ergebnisse zeigen, dass es zwar durchaus Internet-Anwender gibt, die sich mit den beherrschenden Stellungen der fünf Internet-Riesen auseinandersetzen. Der Anteil der Kritiker fällt dabei jedoch bei den meisten Unternehmen mit maximal 30 Prozent eher gering aus", so die Studie. "Dass in der breiten Öffentlichkeit der Umgang Facebooks mit Nutzerdaten ausführlich thematisiert wurde, ist an den datenschutzsensiblen Internet-Nutzern offensichtlich nicht spurlos vorübergegangen." Es sei aber davon auszugehen, dass Internet-Nutzer auch in Zukunft das Verhalten von Internet-Anbietern im Fokus haben werden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige