Anzeige

Vor Start des Disney-Kanals: Super RTL baut Programm um

Bevor der deutsche Disney-Kanal startet, baut der auf Kinder und Jugendliche zugeschnittene Sender Super RTL sein Programm um. Dies berichtet der Focus. Die Marktführerschaft werde man mittelfristig wohl an den Kinder-kanal von ARD und ZDF verlieren, so Senderchef Claude Schmit.

Anzeige

Schmit hat laut Focus einen Vertrag mit dem US-Studio Dreamworks abgeschlossen, das Super RTL künftig mit Serien beliefern wird. Das ist nötig, weil Disney die Kölner von Anfang 2014 an nicht mehr beliefern wird, sondern die Produktionen wie "Kim Possible" dann auf dem eigenen Kanal sendet. Allerdings ist Disney über die Tochter Buena Vista zu 50 Prozent auch an Super RTL beteiligt.
Nun will Super RTL auch neue Formate entwickeln, etwa Magazin-Sendungen für den Vorabend, bei denen Kinder "auch vor dem Fernseher etwas lernen" könnten. Von den ähnlich positionierten Sendern Super RTL und Disney-Kanal werde vermutlich der öffentlich-rechtliche Kika profitieren, prognostiziert Schmit, und die Marktführerschaft unter den Kindernsendern übernehmen. 

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige