30 Stunden: das längste Interview der Welt

Die norwegische Zeitung Verdens Gang hat von Mittwochmorgen bis Donnerstagabend ein 30-stündiges Live-Interview auf ihrer Website übertragen - Weltrekord. Mads A. Andersen befragte den norwegischen Schriftsteller Hans Olav Lahlum. Gesprächsstoff hatten die beiden genug, Lahlum gilt als Experte in Sachen US-Präsidenten. Über die US-Politik wurde dann auch drei Stunden geredet. Den Weltrekord könnten Andersen und Lahlum aber bald wieder verlieren.

Anzeige

Zu Beginn der Interviews, dass sich auch nachträglich noch in voller Länge anschauen lässt,  ging es rund um Urheberschaft und das Leben als Autor. Daraufhin unterhielten sich Andersen und Lahlum zwei Stunden lang über norwegische Politik, gefolgt von 30 Minuten zum Thema "Frauenwahlrecht in Norwegen" und noch einmal eineinhalb Stunden zur bevorstehenden Wahl in Norwegen. 
Dann machten beide einen Schwenk zur Poltik in Schweden, Dänemark, Großbritannien und Frankreich. Auch über deutsche Politik wurde eine Stunde lang, zwischen 2 und 3 Uhr Nachts, gesprochen, bevor es drei Stunden lang um die bereits erwähnten US-Präsidenten ging, zu denen Lahlum auch ein Buch verfasst hat. Man hatte ja Zeit. Im späteren Gesprächsverlauf ging es unter anderem um Schach. Lahlum ist Schach-Spieler. 
Ola Stenberg, Managing Editor der TV-Abteilung bei Verdens Gang, wird vom Wall Street Journal zitiert, dass Lahlum selbstverständlich die erste Wahl für das Gespräch gewesen sei. "Dieser Typ ist wahrscheinlich eine der wenigen Personen im Land, denen du für 30 Stunden zuhören willst!", meint Stenberg.
Geführt und gefilmt wurde das Interview in Oslo im Hauptgebäude der Verdens Gang. Im Vordergrund zeigt eine große Stoppuhr die bereits verstrichene Gesprächsdauer. Die großen Glasfenster im Hintergrund luden Passanten ein, einen Blick auf das Geschehen zu werfen. Doch für Zuschauer am Computer bietet auch der Blick nach draußen allerhand Erheiterndes. Da eilte etwa ein Pizzabote durch den Regen. Ein Fußgänger, abgelenkt durch das Interview, stolperte über die Bordsteinkante und hielt sich nur mit Mühe auf den Beinen.
Nach 26 Stunden wurde der bisherige Interview-Weltrekord überboten. Doch es ging noch vier Stunden weiter, bevor Andersen das Interview mit dem Ausspruch "Hans Olav Lahlum, vielen Dank für das Gespräch!", beendete. Der alte Weltrekord wurde 2012 in Neuseeland aufgestellt, mit einem Radiointerview von Tom Conroy mit dem Politiker Tim Shadbolt. Laut Reuters haben die beiden bereits angekündigt: Wir holen uns den Rekord zurück. 
Dabei passt der Rekord durchaus nach Skandinavien. Die Norweger haben in letzter Zeit verschiedene Rekorde erzielt. Vor allem der Nationale TV-Sender NRK sticht dabei heraus. Er übertrug eine komplette Zugreise von Oslo nach Bergen – eine Fahrt von sechs Stunden. Noch ambitionierter war eine Schiffsfahrt von NRK. 134 Stunden lang wurde live übetragen, wie ein Boot die Küste Norwegens abfuhr. 2,5 Millionen Zuschauer wurden erreicht und ein neuer Weltrekord im Guinness-Buch. Auch lange Gespräche zeigte der Sender: Eine Show über 12 Stunden konzentrierte sich auf ein Lagerfeuer und Experten. Lagerfeuer-Experten. Glückliches Norwegen. 

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige