buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Groupon-Gründer will Album mit Business-Songs aufgenommen haben

Jetzt singt er auch noch: So langsam entwickelt sich Andrew Mason zum Kult-Entrepreneur. Der Gründer-Kopf hinter Groupon sorgte erst für webweite Erheiterung, als er sehr souverän, abgezockt und mit viel Humor seinen Rausschmiss beim Schnäppchenportal erklärte. Jetzt folgt das nächste Ausrufezeichen. In seinem Blog verriet er nun, dass er gerade in Los Angeles ein Album mit elf Songs aufgenommen hätte, die helfen sollen der neuen Gründergeneration ein wenig Wirtschaftswissen weiterzugeben.

Anzeige
Anzeige

Jetzt singt er auch noch: So langsam entwickelt sich Andrew Mason zum Kult-Entrepreneur. Der Gründer-Kopf hinter Groupon sorgte erst für webweite Erheiterung, als er sehr souverän, abgezockt und mit viel Humor seinen Rausschmiss beim Schnäppchenportal erklärte. Jetzt folgt das nächste Ausrufezeichen. In seinem Blog verriet er nun, dass er gerade in Los Angeles ein Album mit elf Songs aufgenommen hätte, die helfen sollen der neuen Gründergeneration ein wenig Wirtschaftswissen weiterzugeben.

Wahrscheinlich hofft nicht nur die Musikkritik, dass es sich um einen Witz des ausgewiesenen Web-Spaßvogels handelt. Tatsächlich gibt es jedoch keinen Anhaltspunkt für Ironie in seinem Posting. Lassen wir uns also überraschen. Mason will die Tracks der kulturell interessierten Öffentlichkeit so schnell wie möglich zugänglich machen, er müsse nur herausfinden, wie er die Songs in den iTunes-Store läd.

Anzeige

Auch zu seinen weiteren Plänen äußert er sich. So will er spätestens im Herbst ein neues Startup online bringen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*