Anzeige

Justus wird Deutschlands neuer Mr. Google

Wechsel von Springer zu Google: Philipp Justus wird neuer Managing Director Sales and Operations für Google in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der 43-Jährige übernimmt damit den Job von Stefan Tweraser, der seine Aufgaben seit Mitte Januar offiziell ruhen ließ, als er in Östtereich wegen Untreue angeklagt wurde. Der Fall bezieht sich auf Twerasers Zeit, bevor er bei Google war. Philipp Justus tritt seinen neuen Job am 3. Juni 2013 an. Bis dahin behält Alastair Bruce interimistisch die Leitung.

Anzeige
Anzeige

Bereits am ersten März hatte Internetworld.de berichtet, dass Stefan Tweraser Google verlassen habe. Grund waren Untreue-Vorwürfe aus Twerasers Zeit bei Telekom Austria. "Stefan Tweraser, Country Director Google Deutschland, hat sich entschieden, Google aus persönlichen Gründen zu verlassen", kommentiert die Internet-Company den Schritt des Ex-Managers. Alastair Bruce hingegen soll auch zukünftig eine leitende Rolle bei Google übernehmen. 
Philipp Justus war zehn Jahre lang in verschiedenen Funktionen für eBay tätig, wo er unter anderem das Europageschäft verantwortete und später das Global Markets Team von Paypal leitete. Zuletzt arbeitete er als CEO von Zanox, einem Gemeinschaftsunternehmen der Axel Springer AG und PubliGroupe aus der Schweiz.
"Philipp Justus verfügt durch seinen internationalen Hintergrund über weitreichende Kenntnisse in der digitalen Wirtschaft. Seine Hauptaufgabe als Managing Director Sales and Operations wird es sein, unsere Partner und Kunden dabei zu unterstützen, die Möglichkeiten des Internets voll auszuschöpfen", kommentiert Matt Brittin, Vice President Google Nord- und Zentraleuropa."

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*