Angry Birds kommen 2016 ins Kino

Erst gab es die App, dann die Comicserie, nun folgt der Kinofilm. Sony Entertainment konnte sich die Rechte für den Vertrieb der ersten 3D-Kinofilms mit den bösen Vögeln sichern. Die Produktion übernehmen David Maisel, Ex-Studioboss bei Marvel, und John Cohen ("Iron Man" und "Despicable Me"). Der Streifen soll In-House beim App-Entwickler Rovio entwickelt und produziert werden.

Anzeige

Weil der Hersteller mit der Serie “Angry Birds Toons” Millionenabrufe erzielte, ist man optimistisch für den Kinostart am 1. Juli 2016.

###YOUTUBEVIDEO###

Seit Bestehen der Reihe wurden die diversen Apps rund 1,7 Milliarden Mal heruntergeladen. Hinzu kommen noch 150 Millionen Views der 52 Comic-Folgen aus den Programmen für iOS, Android sowie PC und Mac. Zusätzlich startete im März die Ausstrahlung der “Angry Birds Toons” in den USA, Australien, Korea, Indien, Finnland, Israel, Frankreich, Deutschland, Norwegen und Brasilien.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige