Werber gestalten Abendblatt-Ausgabe

Kreatives Gewand für das Abendblatt: Für das erstmals in Hamburg stattfindende Art Directors Club Festival (ADC) wird die Dienstagsausgabe des Hamburger Abendblatts von "führenden Werbern" gestaltet sein. Gemeinsam mit weiteren Illustratoren werden André Kemper, Gründer der Agentur thjnk, Stefan Kolle, Gründer von Kolle Rebbe, und Johannes Plass, Inhaber der Agentur Mutator, der Zeitung "ein besonderes Gesicht geben".

Anzeige

"Mit dem Art Directors Club Festival findet eine der wichtigsten Veranstaltungen der Kreativ- und Kommunikationsbranche in diesem Jahr in Hamburg statt. Das wollen wir gebührend feiern und mit der besonderen Ausgabe des Hamburger Abendblatts zeigen, wie viel kreative Kraft in der Hansestadt steckt", sagt Chefredakteur Lars Haider.
Dem äußerlichen Erscheinungsbild wird sich die Zeitung auch inhaltlich anpassen und einen Schwerpunkt auf Kreativität und Kommunikation legen. Zum ersten Mal wird das neue Redaktionsformat 65 Minuten erscheinen, in dem ein Abendblatt-Fotograf eine Reportage in 65 Minuten fotografiert. Ebenso plant die Redaktion die "kreative Buchführung" von Steuerhinterziehern zu beleuchten sowie der Elbphilharmonie ein Konzept zur Krisenkommunikation vorzuschlagen. Darüber hinaus wird Jan Schwochow, Grafiker und Autor des Buchs Deutschland verstehen, eine Infografik zu Hamburgs Kreativwirtschaft erstellen.
Das Festival des Berufsverbandes ADC ist das größte Treffen der Kreativbranche im deutschsprachigen Raum und findet vom 14. bis 18. Mai in erstmalig in Hamburg statt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige