Echo verlegt parfümierte Mai-Ausgabe

Frühlingsduft in Südhessen: In den Bahnen, Haushalten und Wartezimmern in Darmstadt und Umgebung duftet es, trotz verhaltenem Frühlingswetter, vermutlich schon nach Mohnblumen, Maiglöckchen und Frühlingswiese. Grund dafür könnten die parfümierten Freitagsausgaben des „Echo“ sein. Was sich eigentlich anhört wie die Marketing-Strategie von kitschigen Mädchenzeitschriften, wird von der Tageszeitung den ganzen Mai über tatsächlich umgesetzt. Ein nettes Extra, das die Seriosität allerdings beeinflussen könnte.

Anzeige

Anlass für das duftende Echo bieten die Garten – und Pflanzenseiten der Zeitung. Die Redaktion berichtet dabei über private Gärten und öffentliche Parks der Region. Für die Sonderausgaben bedarf es ein Sonder-Druckverfahren, bei dem Duftstoffe (u.a Flieder, Kamille) unter die Druckfarbe gemischt wird. In allen Freitagsausgaben können die Leser somit einen anderen Blütenduft wahrnehmen. Auftakt war bereits am 3. Mai 2013, vier weitere Ausgaben erscheinen in den kommenden Wochen und für alle Fans gibt es zusätzlich das Frühlings-Duft Abo.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige