Anzeige

„Let’s Dance rückt „The Voice Kids“ näher

"The Voice Kids" bleibt auch in der zweiten "Battle"-Show ein Hit, doch RTLs "Let's Dance" kam dem Sat.1-Konkurrenten am Freitag so nah wie nie zuvor. 1,85 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen "The Voice Kids", 1,73 Mio. "Let's Dance". Grandiose Zahlen gab es auch für RTL IIs Klassiker "Jurassic Park", der sogar ProSieben schlug. Im Gesamtpublikum gewann weder "The Voice Kids", noch "Let's Dance", sondern der Staffel-Auftakt der ZDF-Serie "Der Kriminalist", für den sich 4,63 Mio. Leute entschieden.

Anzeige
Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Freitag wissen müssen:

1. "The Voice Kids" hält hohes Niveau, "Let’s Dance" legt zu
Der Show-Zweikampf zwischen Sat.1 und RTL ging zwar knapper aus als zuletzt, doch "The Voice Kids" blieb die Oberhand. Mit 1,85 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 18,2% verbesserte die Sendung ihren Marktanteil aus der Vorwoche sogar minimal. "Let’s Dance" erzielte wegen der späteren Sendezeit mit 18,8% zwar einen besseren Marktanteil als "The Voice Kids", blieb mit 1,73 Mio. jungen Zuschauern aber hinter der Sat.1-Show. Über die Mio.-Marke kamen am Freitag bei den 14- bis 49-Jährigen ansonsten nur noch drei Programme: "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mit 1,45 Mio., "Wer wird Millionär?" mit 1,39 Mio. und "Ladykracher" mit 1,12 Mio.

2. RTL II schlägt mit "Jurassic Park" sogar ProSieben
Überraschend stark sind die Zahlen, die RTL II mit dem Klassiker "Jurassic Park" erzielte. 950.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich für den mittlerweile 20 Jahre alten Film – ein toller Marktanteil von 9,3%. Damit blieb man sogar vor dem ProSieben-Film "Die Echelon Verschwörung", der mit 830.000 und 8,2% enttäuschte. Auch "Total Recall" blieb bei RTL II klar über dem Soll – 540.000 reichten ab 22.40 Uhr noch für 8,3%. Vox erzielte unterdessen mit "Law & Order: Special Victims Unit" um 20.15 Uhr nur Werte von 680.000 und 7,0%, später um 23.10 Uhr aber mit 820.000 und 11,3% die besten Zahlen des Tages. kabel eins blieb mit "Castle" bei 4,4% hängen, auch "The Mentalist" (4,5%) und "The Finder" (5,2%) blieben unter dem Soll.

3. Starkes Comeback der ZDF-Serie "Der Kriminalist"
Im Gesamtpublikum hieß der Tagessieger "Der Kriminalist". Mit 4,63 Mio. Zuschauern und 15,9% war der Staffelauftakt auch erfolgreicher als der Sendeplatz-Vorgänger "Die Chefin". Von den guten Zahlen profitierte auch die vorerst letzte Episode von "Letzte Spur Berlin"; die mit 4,31 Mio. Sehern und 14,4% hinter "Wer wird Millionär?" (4,61 Mio. / 15,9%) auf Platz 3 ins Ziel kam. Das Erste folgt hinter "Let’s Dance" (4,21 Mio.) mit 3,95 Mio. Zuschauern und 13,4% für "Utta Danella: Sturm am Ehehimmel".

Anzeige

4. Super RTL trumpft mit "Bärenbrüder II" auf
Bei den kleineren Sendern holte sich im jungen Publikum der Super-RTL-Film "Bärenbrüder II" die Top-Quote: 450.000 14- bis 49-Jährige sahen den Kinderfilm – ein toller Marktanteil von 4,5% und der Sieg gegen den 20.15-Uhr-Konkurrenten "Castle" von kabel eins. Bei den Kindern holte sich der Film mit 390.000 3- bis 13-Jährigen Platz 4 in den Freitags-Charts, der klare Sieg ging hier aber mit 600.000 und einem Marktanteil von 38,0% an "The Voice Kids", gefolgt von "Wickie… und die starken Männer" und "Die beste Klasse Deutschlands 2013".

5. 350.000 Fans sehen den Achtungs-Erfolg des deutschen Eishockey-Teams
Bei Sport 1 gab es um 19.10 Uhr das erste Spiel der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der WM in Finnland. Das Team verlor erst nach Verlängerung gegen den Gastgeber und Mit-Favoriten – ein Achtungserfolg, da er der Mannschaft auch einen Punkt beschert. Auch Sport 1 kann mit dem Auftakt der WM zufrieden sein: 350.000 Fans sahen das Spiel – ein guter Marktanteil von 1,3%. Mit den Zusammenfassungen der zweiten Fußball-Bundesliga erreichte der Sender später 420.000 Fans und 2,1%.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*