„Lindenstraße“ als App für iOS und Android verfügbar

Geißendörfer goes iPhone: Seit Donnerstag ist die Lindenstraße als App für iOS und im Google Play Store als kostenfreier Download verfügba. Die Anwendung soll nach eigenen Angaben die komplette "Lindenstraße"-Welt aufs Smartphone bringen. Darüber hinaus können sich die Nutzer virtuell neben "Mutter Beimer" aufs Sofa setzen, ihre eigene "Lindenstraße"-Autogrammkarte kreieren, sich von "Tanja Schildknecht" die Haare schneiden lassen oder Titelheld der "Lindenstraße"-Tageszeitung werden.

Anzeige

Die zentrale Funktion der App ist allerdings der Video-Livestream der "Lindenstraße" am Sonntag. Damit können Nutzer die Serie auch mobil schauen. Auf der Startseite der App werden außerdem die jüngste und die aktuelle Folge und der Vorschautrailer als Video-On-Demand angeboten.
Neben der App, für die die Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion (gff) verantwortlich zeichnet, bietet die "Lindenstraße" mit Lindenstrasse.de, einem eigenen Youtube-Kanal sowie Social-Media-Angeboten auf Facebook, Twitter, Instagram und Google+ einen plattformübergreifendes Inhaltsangebot.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige