Jahreszeiten Verlag trennt sich von Katja Burghardt

Die Chefredakteurin der Frauenzeitschrift Vital muss den Jahreszeiten Verlag verlassen. Man habe sich aufgrund von "unterschiedlichen Auffassungen über die Weiterentwicklung der Zeitschrift" im gegenseitigen Einvernehmen getrennt, heißt es in einer Mitteilung des Verlags. Die Aufgaben von Katja Burghardt übernimmt bis auf Weiteres ihre Stellvertreterin Carolin Streck.

Anzeige

Ingo Kohlschein, der Geschäftsführer des Jahreszeiten Verlags, sagt, man habe zu keiner gemeinsamen Linie bei der Weiterentwicklung der Zeitschrift gefunden. Die Pläne des Verlags beschreibt er folgendermaßen: "Wir werden zum Jahresende mit einer Weiterentwicklung unserer erfolgreichen Zeitschrift Vital an den Start gehen, die uns neue Alleinstellungsmerkmale in diesem hart umkämpften Segment verschafft." Hinzu sollen Apps und Online-Angebote rund um die Marke kommen. Vital hat derzeit eine verkaufte Auflage von etwa 203.000 Exemplaren, wovon über 76.000 auf Lesezirkel entfallen.
2010 verließ Burghardt Gruner+Jahr. Dort leitete sie vier Jahre lang das Magazin Essen & Trinken. Im Januar 2011 kehrte sie an ihre alte Wirkungsstätte zurück, zur Vital, die sie schon von 2002 bis 2006 als Chefredakteruin führte. Auf sie folgt nun zumindest übergangsweise Carolin Streck.
"Ich freue mich sehr, dass wir mit Frau Streck eine erfahrene und erstklassige Kollegin im Team haben, die bis auf Weiteres die Verantwortung für Vital übernimmt", sagt Kohlschein. Carolin Streck ist seit Mai 2011 stellvertretende Chefredakteurin von Vital. Zuvor war sie für Grazia sowie von 2001 bis 2009 als Ressortleiterin beim monatlichen Frauenmagazin Petra tätig.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige