Anzeige

Marc Bator wird Sat.1 Nachrichten-Sprecher

Sat.1 hat einen Nachfolger für Peter Limbourg gefunden. Marc Bator, aktuell Sprecher der "Tagesschau", wird künftig die "Sat.1 Nachrichten" präsentieren. Wie sein neuer Sender bekannt gibt, sind darüber hinaus "weitere Projekte in den Bereichen Information und journalistische Unterhaltung" mit dem 40-Jährigen angedacht. Bator soll bereits am 10. Mai auf seinem neuen Sender zu sehen sein. Am 27. April moderiert er das letzte Mal die 20 Uhr-"Tagesschau" im Ersten.

Anzeige
Anzeige

Bereits für die ARD-Programme übernahm Bator auch Moderationsaufgaben außerhalb der "Tagesschau". Vor allem im Sport fühlt sich der zweifache Vater wohl. Bis 2010 war er auch Stadionsprecher des Hamburger SV. In der ProSiebenSat.1-Gruppe könnte er Limbourg auch als Moderator in der Raab-Sendung "Absolute Mehrheit" beerben. 2011 trat er bereits in der Sat.1-Show "Ich liebe Deutschland: Das Deutschland-Quiz" auf.
"Mit Marc Bator ist uns eine weitere hochkarätige Neuverpflichtung gelungen, die das Sat.1-Team im Nachrichtenbereich verstärkt", sagt Sat.1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow und ergänzt: "Er ist ein erstklassiger Nachrichtenmann und beim Publikum sehr beliebter Moderator. Ich freue mich, dass er sich exklusiv für Sat.1 entschieden hat." 
Marc Bator selbst, der seit 2005 als Sprecher für die Hauptausgabe der ARD-Nachrichten arbeitet, sagt: "Neuer Sender, neues Umfeld, neue Herausforderungen – der Wechsel zu Sat.1 eröffnet mir hervorragende Perspektiven, unter anderem neue Projekte und Formate mitzugestalten. Ich freue mich sehr auf meine künftigen Aufgaben bei Sat.1."
Bedauern kommt von Kai Gniffke, dem Chefredakteur von ARD-aktuell: "Marc Bator hat bei uns ausgezeichnete Arbeit geleistet. Wir haben ihn menschlich und fachlich außerordentlich geschätzt. Wir wünschen ihm alles Gute für seine berufliche Zukunft." 
Marc Bator wird bei Sat.1 Peter Limbourg ersetzen, der ab Oktober als Intendant der Deutschen Welle arbeitet.  Allerdings sucht ProsiebenSat.1 offenbar weiterhin einen Informationsdirektor für die Mediengruppe. Peter Limbourg hat aktuell auch diesen Posten inne. Denkbar ist jedoch auch, dass der Posten nach Limbourgs Abgang unbesetzt bleibt und Chefredakteurin Carina Teutenberg die Aufgaben mit übernimmt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*