Burda kauft Gruners Polen-Geschäft

Publishing Burda übernimmt die Verlagsaktivitäten von Gruner + Jahr in Polen. Durch den Deal gehören zur polnischen Dependance von Burda International dann über 30 Zeitschriften und über 20 digitale Medienangebote sowie Events und Buchverlage. Burda gibt in Polen schon jetzt Titel wie Elle oder Instyle heraus. Nun kommen Magazine wie Glamour, National Geographic und Gala hinzu. Burda steigt durch die Übernahme zum zweitgrößten Zeitschriftenverlag in Polen auf.

Werbeanzeige

Das Kartellamt muss den Deal allerdings noch absegnen. Burda erwartet eine Entscheidung der Wettbewerbshüter bis zum Juli. Geleitet wird Burda Polen künftig von Magdalena Malicka (vormals G+J) und Justyna Namięta (Burda Polen). Fabrizio D’Angelo, Geschäftsführer Burda International: “Für Burda in Polen ist die so geschaffene starke Position eine ausgezeichnete Basis, das Zeitschriftenkerngeschäft auszubauen und bietet beste Bedingungen für weitere Investitionen in die digitale Zukunft. Damit können wir die Wachstumschancen im sich dynamisch entwickelnden wirtschaftlichen Umfeld Polens optimal nutzen.“

Gruner + Jahr befindet sich derzeit in einer Umbauphase. Gerade wurde Julia Jäkel zur gesamtverantwortlichen CEO ernannt. Die bisherigen Vorstände für Finanzen, Achim Twardy, und Ausland, Torsten Jörn-Klein, wurden abgelöst, für ihre Ressorts gab es keine Neubesetzungen. 
„Gruner + Jahr International konzentriert sich wie bekannt auf seine starken Westeuropäischen Märkte und investiert insbesondere in die Wachstumsmärkte Asiens", erklärt ein Verlagssprecher der Hamburger. "Aus den osteuropäischen Ländern, wie beispielsweise Russland, Rumänien oder Ungarn, zog sich G+J in den vergangenen Jahren konsequent zurück. Im Zuge dieser Strategie erfolgt nun auch der Verkauf von Gruner + Jahr Polen an Burda International.“

Mehr zum Thema

Christian Nienhaus nicht mehr Funke-Geschäftsführer

Twitter-Charts: stern.de und Zeit Online erstaunlich stark

Wirtschaftsjournalist Robert von Heusinger wird DuMont-Vorstand

Kommentare