Anzeige

OK! macht E-Magazine kostenpflichtig

Die Einführung von OK! Daily als E-Magazine scheint sich bei Klambt bewiesen zu haben. Nach einer kostenlosen Testphase von fast zwei Monaten, verlangt der Verlag nun 0,89 Euro für das Wochenabonnement der Promi- und Klatsch-App.

Anzeige

Neben der wöchentlich erscheinenden Zeitschrift war der Gossip-Titel als erster seiner Art mit einem täglichen E-Mag auf dem Markt. Nach Verlags-Angaben ist die Version im Test von rund 40.000 Nutzern geladen worden.
"Mit OK! Daily gehen wir in der Vermarktung ganz neue Wege und bieten neben der klassischen Werbeflächeeine ganzheitliche interaktive Markeninszenierung, die täglich eine sehr junge und moderne Zielgruppe erreicht", sagt Sandra Holstein, Anzeigenleiterin für OK! und das Star-Magazin In.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige