buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Pop- statt Hochkultur: Lisa Simpson wirbt für FAZ

Was haben Joachim Gauck, Marcel Reich-Ranicki, Helmut Schmidt und Lisa Simpson gemeinsam? Alle vier machen Werbung für die FAZ. Aktueller Neuzugang in der Riege der Frankfurter „Dahinter steckt immer ein Kluger“-Testimonials ist die schlaue Schwester von Bart Simpson. Auf dem neuen Werbemotiv der Qualitätszeitung lässt die Zeichentrick-Zweitklässlerin im Gegensatz zu ihrer Familie das Fernsehen links liegen und liest lieber in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Anzeige
Anzeige

Was haben Joachim Gauck, Marcel Reich-Ranicki, Helmut Schmidt und Lisa Simpson gemeinsam? Alle vier machen Werbung für die FAZ. Aktueller Neuzugang in der Riege der Frankfurter „Dahinter steckt immer ein Kluger“-Testimonials ist die schlaue Schwester von Bart Simpson. Auf dem neuen Werbemotiv der Qualitätszeitung lässt die Zeichentrick-Zweitklässlerin im Gegensatz zu ihrer Familie das Fernsehen links liegen und liest lieber in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

„Benannt nach der Schwester des Serienerfinders Matt Groening, bekennt sich Lisa zu Vegetarismus, Feminismus, Umweltschutz, Jazzmusik und Menschenrechten – und bringt es in einer Folge bis zur Präsidentin der Vereinigten Staaten“, schreiben die Frankfurter. „Ihre deutschen Fans dürfte es also nicht überraschen, dass die ungewöhnliche Zweitklässlerin neben Lesestoff von Emily Dickinson und Virginia Woolf gerne auch mal zur FAZ greift. Schließlich schlägt das Herz der Simpson-Tochter von jeher für gesellschaftlich relevante Themen auch jenseits der gelben Trickfilmwelt.“

Anzeige

Bei solch einer schlüssigen Erklärung stellt sich viel eher die Frage: Warum haben die Intellektuellen von der FAZ nicht schon viel früher mit Lisa Simpson geworben?

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*