BVB-Sensation beschert Sky neuen Rekord

Nach 90 Minuten ausgeschieden, nach 92 Minuten im Champions-League-Halbfinale. Das 3:2 von Borussia Dortmund war am Dienstag die große Fußball-Sensation. Auch beim Publikum sorgte das Spiel für viel Interesse. 1,18 Mio. sahen es inklusive Konferenz bei Sky, die das Glück hatten, exklusiv übertragen zu können. Das ist die höchste Champions-League-Zuschauerzahl seit dem Start der offiziellen Sky-Quotenmessung vor über zwei Jahren. Die Tagessiege gingen unterdessen an ARD und RTL.

Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. Neuer Champions-League-Rekord für Sky
1,18 Mio. sahen am Dienstag ab 20.45 Uhr also Fußball bei Sky. Zwar sind es bei der Bundesliga des Öfteren noch mehr, doch für die Champions League ist das der beste Wert, den Sky seit dem Start der GfK-Quotenmessung je erreicht hat. Der bisherige Rekord vom 19. Februar, als u.a. Arsenal und Bayern München im Achtelfinal-Hinspiel ran mussten, wurde knapp geschlagen – damals sahen 1,16 Mio. zu. Die meisten Fans – 960.000 – entschieden sich am Dienstag für die Dortmund-Malaga-Einzeloption, der Rest für die Konferenz. Das Spiel zwischen Galatasaray und Real Madrid kam auf weniger als 5.000 Zuschauer, also offiziell auf 0,00 Mio. Nicht mit einberechnet sind wie immer die Fans, die das Spiel in Kneipen, Sportsbars, etc. gesehen haben.

2. Hitler-Tagebuch-Doku interessiert nur 2,13 Mio. Leute
Miserable Zahlen erreichte das ZDF unterdessen mit der Doku "Die Jahrhundertfälschung" zu Hitlers angeblichen Tagebüchern, die der stern vor 30 Jahren präsentierte und die sich als Fälschung heraus stellten. Nur 2,13 Mio. sahen die Doku ab 20.15 Uhr – ein für ZDF-Verhältnisse völlig unzureichender Wert von 6,8%. Interessant: Im jungen Publikum holte der 45-Minüter mit 730.000 14- bis 49-Jährigen 6,5% und kam dort damit sogar beinahe an den 12-Monats-Durchschnitt des Senders von derzeit 6,9% heran.

3. Souveräne Tagessieger: Das Erste und RTL
Die meisten Zuschauer lockten am Dienstag wieder einmal die beiden ARD-Serienhits "Um Himmels Willen" und "In aller Freundschaft" an. 6,99 Mio. schalteten um 20.15 Uhr "Um Himmels Willen" ein, 6,29 Mio., danach "In aller Freundschaft". Die Marktanteile lagen bei gewohnt herausragenden 22,4% und 20,0%. Auch Platz 3 ging an Das Erste: Den "Report München" hievten um 21.45 Uhr noch 4,28 Mio. auf 15,0%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es stattdessen einen Dreifach-Sieg von RTL: 2,18 Mio. (19,2%) sahen "CSI: Vegas", 2,07 Mio. (21,8%) "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und 1,99 Mio. (16,9%) "Bones".

4. Sat.1 überholt ProSieben mit Teenieromanze
Ansehnliche Zahlen für Sat.1: Mit 1,50 Mio. 14- bis 49-Jährigen erzielte der Sender um 20.15 Uhr mit seiner Premiere "Groupies bleiben nicht zum Frühstück" gute 12,9%. Die Romanze, die im Herbst 2010 schon im Kino ein durchaus beachtliches Ergebnis von mehr als 600.000 Zuschauern erzielte, landete damit am Dienstag vor fast allen ProSieben-Comedyserien. Nur "2 Broke Girls" erreichte mit 1,50 Mio. (12,5%) ein paar mehr junge Zuschauer. "Two and a Half Men" (1,27 Mio. und 1,31 Mio.), "Aparment 23" (1,21 Mio.) und "Are you there Chelsea?" (1,06 Mio.) kamen hingegen nicht an den Sat.1-Film heran.

5. Vox geht mit Glööckler unter, auch kabel eins bleibt hinter Sky
Die Sender der zweiten Privat-TV-Liga hatten am Dienstag nichts mit Top-Quoten zu tun. Vor allem Vox enttäuschte dabei sehr: Nur 570.000 14- bis 49-Jährige wollten um 20.15 Uhr "Glööckler, Glanz und Gloria" sehen – ein mieser Marktanteil von 5,0%. Bei kabel eins sahen 590.000 "Taxi 4" – ein zumindest unbefriedigender Wert von 5,1%. Beide Sender landeten damit sogar hinter Sky, wo die Champions League trotz deutlich geringerem potenziellem Publikum 620.000 14- bis 49-Jährige (5,5%) lockte. RTL II kam mit dem "Messie-Team" auf 720.000 junge Zuschauer und 6,2%.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige