buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Mehr als 10.000 fordern: Kommentarverbot für Marcel Reif

Am 1. April war es einer der erfolgreichsten Aprilscherze: Goal.com berichtete, Fußball-Kommentator Marcel Reif sei für mehrere Spiele als Kommentator gesperrt worden. Damit trifft der Witz offenbar den Nerv vieler Fußball-Anhänger. So sammelte die Facebook-Seite "Marcel Reif – Kommentarverbot" bereits über 10.500 Fans.

Anzeige
Anzeige

Am 1. April war es einer der erfolgreichsten Aprilscherze: Goal.com berichtete, Fußball-Kommentator Marcel Reif sei für mehrere Spiele als Kommentator gesperrt worden. Damit trifft der Witz offenbar den Nerv vieler Fußball-Anhänger. So sammelte die Facebook-Seite "Marcel Reif – Kommentarverbot" bereits über 10.500 Fans.

Sie Seite existiert seit Mitte Februar. In der Beschreibung heißt es, der Seitengründer könne das selbstverliebte Reden des Moderators nicht mehr hören. Ob das Sky jedoch beeindrucken wird, ist eher fraglich. Reif ist einer der Star-Moderatoren des Senders.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*