Buzzfeed startet englischen Ableger

Neben den USA stammen die meisten der Buzzfeed-Leser aus Großbritannien. Um der Entwicklung gerecht zu werden, hat das erfolgreiche US-Portal eine Dependance in London eröffnet.

Anzeige

Allerdings will man auf Anfrage der Metro erst einmal klein starten. Vier Mitarbeiter hat der englische Buzzfeed-Ableger. Den bewährten Mix aus unterhaltsamen Geschichten und exklusiven Berichten will man allerdings beibehalten. Der Leser soll sich hier vor allem unterhalten fühlen.
Erst kürzlich gab Buzzfeed bekannt, ein Wirtschaftsressort aufzubauen. Nach einer erneuten Finanzspritze baut Buzzfeed neben London auch eine Dependance in Los Angeles auf. Damit verfügt die Seite dann insgesamt über 225 Mitarbeiter.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige