Pöbelnder Stadtsprecher online enttarnt

Der Sprecher des Bürgermeisters der Stadt Gladbeck, Peter Breßer-Barnebeck, wurde als anonymer Internet-Pöbler enttarnt. Der SPD-Mann Breßer-Barnebeck hat zugegeben, in diversen Online-Foren unter dem Pseudonym “RolfSchlaegel” über Politiker anderer Fraktionen und Vereinsfunktionäre hergezogen zu sein. Die CDU fordert die Suspendierung des Sprechers, der SPD-Bürgermeister stellt sich hinter ihn. Seine Äußerungen als “RolfSchlaegel” seien Privatangelegenheit gewesen, meint er.

Anzeige

Offenbar war der Stadtsprecher Breßer-Barnebeck jahrelang als “RolfSchlaegel” im Netz unterwegs und hat politische Rivalen sowie Vereins-Funktionäre kritisiert und beleidigt. Dass sein Stil kritikwürdig sei, hat “RolfSchlaegel” laut Neuer Ruhr Zeitung selbst zugegeben: “Da sind mir die Gäule durchgegangen”, wird er zitiert. Er hat auch zugegeben einige der umstrittenen Kommentare von seinem Dienstrechner im Rathaus aus geschrieben und veröffentlicht zu haben. Es sei erlaubt, den PC der Stadtverwaltung privat zu nutzen, erklärte er. Gladbecks Bürgermeister Ulrich Roland (SPD) sei von seinem Treiben als “RolfSchlaegel” informiert gewesen. Was die Sache nicht besser macht …

Aufgeflogen ist die Geschichte, als der Vorsitzende des SV Zweckel, Ulrich Wloch, Anzeige gegen “RolfSchlaegel” wegen Beleidigung erstattete. Die von der Essener Staatsanwaltschaft ermittelte IP-Adresse führte dann schnurstracks zum Dienst-Rechner des Stadtsprechers. In Gladbeck ist die Aufregung nachvollziehbar groß. Die Frage steht im Raum, ob “RolfSchlaegel” im Auftrag des Bürgermeisters pöbelte oder nicht.

Die Provinz-Posse zeigt wieder einmal, dass man sich der Anonymität im Netz nicht sicher sein kann. Zumal wenn man sich gehörig daneben benimmt und dabei auch noch reichlich ungeschickt anstellt. Für den Bürgermeister und seinen Sprecher ist die Gladbecker Pöbel-Affäre jedenfalls eine hochnotpeinliche Angelegenheit. Das Mitleid dürfte sich in Grenzen halten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige