Hacker ergaunern 32 Mio. Dollar in Casino

Ein Coup, der an "Ocean's 11" erinnert: Hacker ergaunerten in einem australischen Casino rund 32 Millionen australische Dollar, weil sie die Sicherheitskameras gehackt und als Spionagemittel genutzt haben. Erst Wochen hat man den Mittelsmann gepackt - im eigenen Hotel.

Anzeige
Die Cyber-Gangster hackten das Sicherheitssystem des Crown Casinos in Melbourne, um Mitspielern in die Karten zu schauen und ihrem Mittelsmann heimlich Tipps zu geben, berichtet die Herald Sun. Das ging acht Hände lang so, bis die Attacke auffiel. 
Einige Wochen später hat man den Mittelsmann gepackt. Er hatte sich samt Familie in einer Suite des Hauses breit gemacht, so das Blatt.
Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige