Anzeige

Schweiger-„Tatort“ mit Mediathek-Rekord

Der "Tatort" aus der vergangenen Woche "Willkommen in Hamburg", in dem Til Schweiger seine Premiere als "Tatort"-Kommissar Nick Tschiller feierte, ist auch im Internet ein großer Publikums-Erfolg. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, wurde der Film in der ARD-Mediathek bislang 1,2 Millionen Mal abgerufen. Damit ist er der bislang meistgeklickte "Tatort" in der Mediathek. Dabei ist der Film aus Jugendschutzgründen täglich nur zwischen 20 Uhr und 6 Uhr abrufbar.

Anzeige
Anzeige

Den bisherigen Zugriffs-Bestwert hielt laut Abendblatt die Folge "Wegwerfmädchen" mit Maria Furtwängler. Der Film wurde 1,1 Millionen Mal aufgerufen. Er entstand ebenfalls beim NDR und wurde im Dezember vergangenen Jahres im TV ausgestrahlt und bildete zusammen mit "Das goldene Band" einen Zweiteiler.
Noch bis zum morgigen Sonntag kann der Schweiger-"Tatort" weitere Klicks sammeln und so die Bestmarke weiter vergrößern. In der TV-Übertragung war der heiß diskutierte Krimi bereits ein Erfolg: 12,57 Millionen Menschen schalteten ein und bescherten dem Streifen die stärkste "Tatort"-Quote seit fast 20 Jahren. 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*