buzzer-das-letzte-aus-dem-netz

Der Beinahe-Papst Leo XIV.

Beinahe-Papst Angelo Scola alias Leo XIV. (Foto: Website) Alle reden vom neuen Papst Franziskus I. Seltsam ist allerdings, was der österreichische Standard am Tag danach in einer kleinen Notiz berichtet: Die italienische Bischofskonferenz habe gestern um 20.24 Uhr via Pressemitteilung die Wahl von Angelo Scola auf den Stuhl Petri gemeldet. Scola galt als einer der Favoriten […]

Anzeige

Beinahe-Papst Angelo Scola alias Leo XIV. (Foto: Website)
Alle reden vom neuen Papst Franziskus I. Seltsam ist allerdings, was der österreichische Standard am Tag danach in einer kleinen Notiz berichtet: Die italienische Bischofskonferenz habe gestern um 20.24 Uhr via Pressemitteilung die Wahl von Angelo Scola auf den Stuhl Petri gemeldet. Scola galt als einer der Favoriten bei der Wahl zum neuen Papst. Sogar der Papst-Name Scolas wurde schon kommuniziert: Leo XIV. und in Wikipedia fand der falsche neue Papst auch kurzzeitig Eingang. Vielleicht Stoff für eine neue Verschwörungstheorie? Dan Brown, übernehmen Sie!

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige