Anzeige

Tschick Niller: Dittsche erklärt den “Tatort”

Von der Elbphilarmonie nach Eimsbüttel: Kurz nach seiner actionreichen Jagd durch Hamburg war “Tatort”-Kommissar Til Schweiger alias "Nick Tschiller" zusammen mit seinem Sidekick Fahri Yardim alias "Yalcin Gümer" bei “Dittsche” zu sehen. In der WDR-Kultsendung sinniert Olli Dietrich mit Adiletten und Bademantel bekleidet in aller Seelenruhe über das Leben. Doch als "Schwil Teiger" sich ein Bier bestellt, kennt Dittsche kein Halten mehr.

Anzeige
Anzeige

###YOUTUBEVIDEO###
Denn kurz zuvor war noch in Ingos Grill eingebrochen worden. Für Dittsche ein Wink des Himmels, dass "Agent Tschick Niller" aufkreuzt. Der müsste sich den Tatort doch nur anschauen und wisse, wer der Einbrecher ist und wo er wohnt. Dabei gibt Dittsche ein Kurzusammenfassung von "Willkommen in Hamburg", die jeden Feuilletonisten vor Neid erblassen lässt.

Schweiger und Fahrim haben ihren Auftritt ab Minute 9. Die komplette Folge "Til im Grill" lässt sich in der WDR-Mediathek anschauen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*