Gottschalk sagt ARD-Musikshow ab

Aus der ARD-Musikshow mit Thomas Gottschalk wird nix. Die Bild berichtet unter Berufung auf den Bayerischen Rundfunk, dass der Moderator abgelehnt hat, die geplante Musikshow “Good Vibrations” zu präsentieren. Geplant war eine Sendung mit Musikstars aus früheren Zeiten, eine “Zeitreise durch Rock- und Popmusik aus vier Jahrzehnten Musikgeschichte”. Eigentlich ein typisches Gottschalk-Konzept. Ob die Show nun mit einem anderen Moderator realisiert wird, ist derzeit noch unklar.

Anzeige

Ebenso unbekannt ist, warum Gottschalk sein Engagement bei “Good Vibrations” abgesagt hat. Laut BR war er der Wunschkandidat, das Konzept der Sendung hätte ja auch gut zu ihm gepasst. Als Sendetermin war der Sommer 2013 vorgesehen. “Good Vibrations” war als TV-Event für die Primetime konzipiert.

Auch von sonstigen neuen ARD-Projekten für Thomas Gottschalk hat man bislang nichts gehört. Gottschalk hat jüngst lediglich erklärt, dass er auch nicht mehr als Juror für die RTL-Show “Das Supertalent” tätig sein wird.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige