Anzeige

Galileo & Köln 50667 punkten bei Facebook

Die beiden großen Februar-Gewinner unter den Medienmarken auf Facebook heißen "Galileo" und "Köln 50667". Die TV-Formate von ProSieben und RTL II gewannen jeweils deutlich mehr als 100.000 neue Fans aus Deutschland hinzu und verbesserten sich in den von MEEDIA recherchierten Charts um diverse Plätze. Ganz vorn bleiben aber wie gehabt die ProSieben-Serien "Two and a half Men", "How i met your Mother" und "Die Simpsons" mit 2,8 Mio. bis 3,9 Mio. Facebook-Fans aus Deutschland.

Anzeige

Seit vergangenem Monat ermitteln wir für unsere Facebook-Mediencharts nur noch die Zahl der Fans aus Deutschland. Facebook bietet diese Unterscheidung seit Ende 2012 für alle Seiten an. Dadurch können wir noch klarere Charts für den deutschen Markt erstellen, in denen zudem nicht nur deutsche Medienmarken teilnehmen können. Für die Ermittlung der Daten nutzen wir u.a. den Dienst socialbakers, der die Länderzahlen der meisten relevanten Facebook-Seiten sammelt, die Daten dort fehlender Seiten ermitteln wir nach identischem Verfahren selbst.

Auf den ersten vier Plätzen der Charts finden sich daher auch US-Serien: "Two and a Half Men" ist mit inzwischen 3,95 Mio. Fans aus Deutschland nicht nur die populärste Medienmarke unter deutschen Facebook-Nutzern, es gibt auch abseits der Medien keine Seite mit so vielen Fans. Auch "How i met your Mother" und "The Simpsons" liegen mit ihren 3,47 Mio. und 2,82 Mio. Fans vor allem anderen Stars, Unternehmen, etc.

Die stärkste deutsche Medienmarke folgt auf Platz 5: Das Boulevardportal PromiFlash verfügt auf Facebook inzwischen über 2,28 Mio. Fans aus Deutschland – ein irrer Erfolg. Selbst die RTL-II-Soap "Berlin – Tag & Nacht" kommt mit ihren 2,19 Mio. nicht an diese Zahl heran, verliert dank abschwächendem Wachstum sogar etwas den Anschluss. In den unten gezeigten Tabellen haben die wir die deutschen Medienmarken im Übrigen mit fetter Schrift markiert.

Der größte Gewinner des Februars ist unterdessen das ProSieben-Magazin "Galileo", das sich in Deutschland um 138.514 Fans auf rund 1 Mio. steigerte. Zustande gekommen ist dieser Erfolg zu großen Teilen wohl durch die Darth-Vader-Aktion. Das Magazin hatte ein Foto des Moderators Stefan Gödde auf Facebook gestellt mit der Ankündigung, dass er im Darth-Vader-Kostüm moderieren würde, wenn das Foto 1 Mio. Likes bekommen würde. Die kamen schnell zusammen, Gödde moderierte als Darth Vader und bescherte der Facebook-Seite neben den 1 Mio. Foto-Likes gleich auch noch eine stattliche Zahl neuer Fans.

Der zweite große Gewinner des Monats ist auch diesmal die noch recht neue RTL-II-Soap "Köln 50667", die am Beginn des Jahres angelaufen ist. Im Februar sammelte sie weitere 117.756 Fans aus Deutschland ein, mit 534.922 macht sie einen Sprung von Platz 39 auf 30. Im kommenden Monat könnte sie dann sogar an die Tür der Top 25 anklopfen.

Sogar um 29% gesteigert haben sich auf den ersten Blick "Die Geissens". Allerdings ist dieses Wachstum ein rein technisches, kein reales. Die Erklärung: Bis Februar hatte es zwei verschiedene Facebook-Seiten der Geissens gegeben – eine persönliche und eine zur RTL-II-Soap. Diese beiden wurden nun zusammen gefasst und damit auch die Zahl der Fans.

Neu in der Top 50 ist unterdessen "Germany’s next Topmodel". Zum Start der neuen Staffel sammelte die ProSieben-Castingshow mehr als 40.000 neue Fans aus Deutschland ein und sprang damit von Platz 52 auf 47. Aus der Top 50 herausgefallen ist dafür "Big Brother". Abseits der Top 50 drängt am deutlichsten die Zombie-Serie "The Walking Dead" nach oben. Bei gleich bleibendem Wachstum (im Februar ein Plus von 6,3%) könnte die Serie in vier oder acht Wochen ebenfalls in der Top 50 vertreten sein.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige