Anzeige

ZDF startet heute-App für iPhone und Android

Kurznachrichten kombiniert mit Hintergrundinformationen und Videos: Mit diesem Inhaltemix will das ZDF mit seiner heute-App punkten. Die Anwendung ist ab sofort in Apples App Store und bei Google Play für Android verfügbar. Die auffälligste Funktion der App ist der “heute-journal plus Player”, der zusätzlich zum Video passende Beiträge sowie interaktive Karten anzeigt. Entwickelt wurde die Software von Cellular, die bereits für die Apps von stern.de und Focus Online verantwortlich zeichnen.

Anzeige
Anzeige

Über Kurzmeldungen erhalten eilige Nutzer einen Überblick über das aktuelle Nachrichtengeschehen. Über sogenannte "Top-Themen" liefert die "heute"-Redaktion nach eigenen Angaben die gesamte Bandbreite an Texten, Bildern und Videos zu einem bestimmten Thema.

Anzeige

Darüber hinaus lässt die App den Nutzer nach Rubriken wie “Politik” oder “Wirtschaft” suchen und verspricht umfangreiche Artikel mit weiterführenden Fakten- und Multimedia-Boxen. Sendungen wie "heute in 100 sec", "heute-journal", "heute", "heute in europa" oder "WISO" sind außerdem über den Livestream abrufbar. Videos sind ein zentraler Bestandteil des neuen Angebots. Auf der Startseite sind die Hauptnachrichten-Sendungen "heute" und "heute-journal" zu finden. Hinzu kommt eine täglich wechselnde Übersicht mit weiteren Informationssendungen (on Demand) und den ständig verfügbaren Live-Streams des ZDF-Hauptprogramms und des Digitalkanals ZDFinfo. Ferner verspricht das ZDF, bei Eilmeldungen den Nutzern Push-Benachrichtigungen auf das Smartphone zu schicken.
Eine Besonderheit soll "heute-journal plus" sein, ein besonderes Nachrichtenformat, das Zusatzinformationen zu den Sendungs-Themen direkt auf dem laufenden Video nutzbar macht. Es ist laut ZDF das erste Multimedia-Nachrichtenformat, das mit Erscheinen der App sowohl für PC, HbbTV-Geräten und Smartphones – und damit über Plattformgrenzen hinweg – verfügbar ist.
Im ersten Kurzcheck überzeugt die App durch das aufgeräumte Design. Auf der Startseite bildet die Redaktion nur sechs Geschichten ab. Unter jedem Artikelbild weist ein kleines Kamerasymbol daraufhin, wie viele Videos im Artikel enthalten sind. Gut gelungen sind die Kurzmitteilung, die in Ticker-Manier oberhalb der normalen Top-Stories einlaufen und nach einem Klick auf die Headline direkt aufklappen.
Die Inhalte stammen vollständig vom ZDF, die Konzeption, das Design, die Umsetzung und den Betrieb übernimmt Cellular. Nach der Einführung der Smartphone-App soll in wenigen Wochen eine optimierte Version für Tablets gelauncht werden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*