Anzeige

WAZ-Volontärin bettelt um Facebook-Likes

In jüngster Zeit machte die WAZ-Gruppe eher durch immer neue Spar-Aktionen von sich Reden. Zuletzt wurde die gesamte Redaktion der Westfälischen Rundschau gekündigt. Jetzt wollte die WAZ online auf den Hype mit Facebook-Likes Sammelaktionen aufspringen. WAZ-Volontärin Anna Blaswich ist angetreten, mit Pappschild in der Hand eine Million Likes bei Facebook zu sammeln. Dann dürfte sie für einen Tag Online-Chefin spielen. Das Problem: Die WAZ-Aktion will nicht recht zünden.

Anzeige

“Liebe Leute, 1 Mio Likes machen mich zur Chefredakteurin für 1 Tag! Das wär super, denn jetzt bin ich Volo 🙂 Also liken! Viele Grüße, Anna.”, steht auf dem Pappschild geschrieben. Dazu posiert Volontärin Anna mit treuherzigem Blick und freundlichem Lächeln auf der Facebook-Seite der WAZ. Im Panorama-Ressort bei WAZ.de hat sie den Hintergrund zur Aktion erklärt.

Da gibt es dieses Web-Phänomen, das mit “Two Girls and one Puppy” startete. Zwei US-Mädels wollten gerne einen Hund, ihr Vater sagte aber Nein. Der Daddy ließ sich auf folgende Wette ein: Wenn es die beiden schaffen, dass sie mit einem Foto auf Facebook eine Million Likes bekommen, dann kommt auch ein Hundebaby ins Haus. Die beiden richteten die Facebook-Seite “Two Girls and one Puppy” ein, malten ein großes Pappschild mit der Wette und der Bitte, das Foto zu liken. Das war am 15. Januar 2013.

Der Rest ist Web-Geschichte im Schnelldurchlauf. Das Foto erzielte in relativ kurzer Zeit die Million Likes (mittlerweile sind es knapp 1,7 Mio.), das Hundebaby kam ins Haus und alles sind happy. Die Aktion zog Kreise. Ein norwegischer Spaßvogel erzielte ebenfalls über eine Mio. Likes mit einem Pappschild auf das er schrieb, dass seine Freundin Sex mit haben würde, wenn er eine Mio. Likes sammelt. Erfolg! Also mit den Likes … Zum Geschlechtsverkehr kam es angeblich nicht, da alles nur ein “Spaß” gewesen sei.

Auch bei der ProSieben-Show “Galileo” wurde das Thema mit großem Erfolg durchgenudelt. Moderator Stefan Gödde hielt am 8. Februar ein Pappschild in die Kamera, auf dem er Versprach, im Darh-Vader-Kostüm zu moderieren, wenn er 1 Mio. Likes bekommt. Erfolg! Am 15. Februar ging die Darth-Vader-Folge über den Sender. Zwischendurch gab es unzählige solche Like-Aktionen bei Facebook. Und jetzt also Volontärin Anna von der WAZ. Sie startete ihre Aktion am 18. Februar. Mittlerweile haben über 12.000 Menschen das Foto geliked. Bis zur Million ist es noch ein weiter Weg. Kaum vorstellbar, dass die Größenordnung noch erreicht wird. Auch in den Kommentaren bezweifeln zeigen sich viele Nutzer eher genervt von den zahlreichen Facebook-Like-Sammelaktionen. So ein Hype-Zug im Netz ist eben verdammt schnell abgefahren.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige