Axel Springer übernimmt Social-TV-Startup TunedIn

Zu einem nicht näher genannten Betrag hat die Axel Springer AG den Second-Screen-Anbieter TunedIn gekauft. Das gab das Start-up am Dienstag bekannt. TunedIn ermöglicht den Austausch mit Freunden oder anderen Fans und soll nach eigenen Angaben das Programm zu einem interaktiven und partizipativen Erlebnis machen.

Anzeige

"Es liegt uns am Herzen, ein besonderes und neuartiges Social-TV-Erlebnis zu schaffen. Daher sind wir sehr glücklich, einen Partner gefunden zu haben, der unsere Leidenschaft für diese Vision teilt", erklärt Justin Scull, Mitgründer und CEO von TunedIn. "Wir sind begeistert, diese Vision unter dem Dach von Axel Springer nun noch schneller verwirklichen zu können." Das Ende 2010 in New York gestartete Projekt hat seinen Sitz mittlerweile in Berlin.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige