Oscar-Gala floppt auf Twitter

Twitter-Nutzer scheinen mehr auf Musik und Sport zu stehen, als auf Filme: Wie bereits nach anderen Großereignissen hat Twitter auch nach der gestrigen Oscar-Verleihung eine Auswertung veröffentlicht. Darin beantwortet der Kurznachrichten-Dienst Fragen wie: Wie viele Kurzmitteilungen zum Ereignis wurden abgesetzt? Oder: Welche Momente sorgten für den größten Buzz? Der Gewinner ist auch hier: Argo. So richtig interessiert hat die Veranstaltung die Twitter-Nutzer jedoch nicht.

Anzeige

Insgesamt seien 8,9 Millionen Tweets zur Oscar-Verleihung versendet worden, schreibt Twitter. Davon gingen allein 2,1 Millionen Tweets auf die Berichterstattung rund um den roten Teppich zurück. Der Moment, in dem am meisten Tweets pro Minute versendet wurden, war, als Argo für "best picture" ausgezeichnet wurde. 85.300 Tweets pro Minute zählte Twitter hier. Nur knapp weniger Aufmerksamkeit erzielte der Auftritt von Adele mit 82.300 Tweets pro Minute. Ihre Auszeichnung für den besten Titelsong provozierte mit 64.000 Tweets pro Minute geringeres Echo. 
Mit all diesen Werten bleibt die Oscar-Nacht jedoch deutlich hinter anderen Veranstaltungen zurück. So sorgte vor wenigen Wochen die Grammy-Verleihung für mehr Interesse: Hier wurden von Twitter mehr als 14 Millionen Tweets gezählt. Die Höhepunkte im sozialen Netzwerk sorgten ebenfalls für höhere Frequenzen: Als Jay-Z, Kanye West, Frank Ocean und The Dream ihren Preis für die beste Rap-Zusammenarbeit gewinnen, wurden laut Twitter 116,400 Tweets pro Minute verschickt, beim Auftritt von Rihanna 114,800 Tweets.
Noch deutlich größer das Social-Media-Echo beim Super Bowl: Insgesamt 24,1 Millionen Tweets wurden hier gezählt. Der Höhepunkt war hier der unerwartete Stromausfall, der für 231,500 Tweets pro Minute sorgte. Aber auch der am meisten Aufmerksamkeit verursachende "normale" Moment führte zu 185,000 Tweets pro Minute. Alles in allen lässt sich also festhalten: Der Oscar mag ein großes Medienereignis sein. Auf Twitter spielt es aber nur in der zweiten Liga mit.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige