Anzeige

Kinocharts: „Kokowääh 2“ weiter vorn

Auch wenn er kein so großer Hit ist wie der Vorgänger: Til Schweigers "Kokowääh 2" bleibt die Nummer 1 der Kinocharts. Mit weiteren 310.000 Zuschauern verwies er den neuesten "Stirb langsam" und Dauerbrenner "Django Unchained" auf die Plätze. In den Welt-Charts führt hingegen weiter "Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben", diesmal vor dem "Hobbit", der dank eines erst jetzt erfolgten Starts in China zurück auf Platz 2 preschte und nur noch knapp unter der Umsatz-Milliarde liegt.

Anzeige

Die neuen 310.000 Zuschauer bringen "Kokowääh 2" nach drei Wochenenden nun auf ca. 1,75 Mio. Besucher. Der Vorgänger "Kokowääh" lag zu diesem Zeitpunkt schon bei 2,72 Mio. An den Erfolg des Originals wird die Fortsetzung also definitiv nicht anknüpfen können. Bessere Chancen dürfte sie haben, der erfolgreichste deutsche Film seit "Kokowääh" zu werden. Derzeit sind das "Türkisch für Anfänger" mit 2,39 Mio. und "Schlussmacher" mit 2,35 Mio.

Auf Platz 2 der aktuellen deutschen Charts folgt "Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben", der mit 280.000 Zuschauern nun knapp unter der Mio.-Marke liegt. Dahinter folgen der Dauerbrenner "Django Unchained" mit weiteren 155.000 (insgesamt nun schon mehr als 3,6 Mio.), der stärkste Neustart "Les Misérables" (120.000) und der weitere Neuling "Warm Bodies" (80.000).

In den USA fiel Bruce Wills unterdessen von Platz 1 auf 5 zurück: Nur 10 Mio. US-Dollar sammelte "Stirb langsam" an seinem zweiten Wochenende ein – eine große Enttäuschung. Die Spitzenposition eroberte sich stattdessen die Komödie "Voll abgezockt" zurück: Ein Umsatz von 14,1 Mio. US-Dollar reichte an einem schwachen Kinowochenende, um die Konkurrenz in Schach zu halten. Stärkster Neustart war mit 13,0 Mio. US-Dollar der Dwayne-Johnson-Actionkracher "Snitch".

Trost für Willis: Weltweit führt "Stirb langsam" die Charts weiter an – mit 45,7 Mio. US-Dollar aus 68 Ländern und Territorien zudem sehr souverän. Platz 2 geht plötzlich wieder an den "Hobbit", der dank eines späten Starts in China 19,1 Mio. US-Dollar einsammelte, 17,8 Mio. davon in China. Damit rückt die Milliarden-Umsatz-Marke nun wieder näher. Bisher erreichte "Der Hobbit" weltweit 979,9 Mio. US-Dollar. Die weiteren Plätze der Welt-Charts werden vom US-Box-Office geprägt: "Voll abgezockt" belegt mit 14,2 Mio. Platz 3, "Snitch", der bisher nur in Nordamerika zu sehen ist, mit 13,0 Mio. Rang 4.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige